Maigret macht Ferien

  • Taschenbuch: 223 Seiten
  • Verlag: Diogenes Verlag; Auflage: Rev. Übersetzung. (Juli 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257214855

Diesmal fahren Maigret und seine Frau wirklich in die Ferien. Doch kaum in Les Sables-d’Olonne angekommen, erkrankt Madame Maigret an einer akuten Blinddarmentzündung. Nach einem Krankenhausbesuch bei seiner Frau findet der Kommissar in seiner Jackentasche einen Zettel: Er solle aus Barmherzigkeit die Patientin in Zimmer 15 besuchen, eine hübsche, junge Frau, die bei einem Autounfall einen Schädelbruch erlitten hat. Am nächsten Tag stirbt sie an den Folgen ihrer Verletzungen. Doch Maigret wird bald klar, daß hinter diesem Unfall mehr steckt …

Autorenporträt
Georges Simenon (1903-1989) wurde in Lüttich geboren und lebte ab 1957 in der Schweiz. Er gilt als einer der besten französisch-sprachigen Kriminalautoren.

Siehe auch: de.wikipedia, en.wikipedia, fr.wikipedia, Maigret auf der Krimi-Couch, maigret.de

FAZ: Tilmann Spreckelsen

Please rate this