Späte Familie

Author: Zeruya Shalev

Year: 2005

Publisher: Berlin Verlag

ISBN: 3827004748

© DIE ZEIT 10.11.2005 Nr.46
Die Liebe ist tot, es lebe die Liebe!

Zeruya Shalevs schillerndes Plädoyer für die Patchworkfamilie Von Eva Menasse

Es ist keine schlechte Eigenschaft von Schriftstellern, wenn sie es vermögen, ihre Leser auf falsche Pfade zu locken. Der gemeine Leser verhält sich doch gern so: Er schlägt ein Buch auf, beginnt zu lesen und hat nach zwanzig bis fünfzig Seiten eine Meinung, die sich kaum noch entscheidend ändert. Das finden Schriftsteller naturgemäß empörend, die ihr Werk und alle seine Entwicklungen vom Ende her betrachtet haben wollen.

Please rate this