Besessen.

Die Geschichte, die die englische Autorin Antonia Byatt erzählt, beginnt im Jahr 1987 und führt zurück in die viktorianische Zeit. Es geht um ein Bündel Liebesbriefe, gefunden im Sterbezimmer einer bekannten Dichterin, Briefe, die kompromittieren und einige Personen in Verlegenheit bringen könnten.

„Ein Buch wie ‚Besessen‘ ist eine Seltenheit in seiner Mischung aus Kriminalstory und Liebesgeschichte – atmosphärisch dicht und kunstvoll dargeboten…“ (The New York Review of Books.)

  • Taschenbuch: 631 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp; Auflage: 6 (Juni 1994)

Please rate this