https://i1.wp.com/images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/5141czIsyTL._SX304_BO1,204,203,200_.jpg?resize=217%2C354&ssl=1

Künstlerumschlag von Franziska Neubert

Der Psychiater Raffael Horn und Kommissar Ludwig Kovacs, das ungewöhnliche Ermittlerduo aus Hochgatterers Bestseller Die Süße des Lebens, geht in diesem raffinierten literarischen Krimi ein weiteres Mal auf gemeinsame Spurensuche.
Die österreichische Kleinstadt Furth am See erlebt eine rätselhafte Serie von Kindesmisshandlungen. Der Psychiater Raffael Horn, der sich um seinen pubertierenden Sohn sorgt, und Kommissar Ludwig Kovacs, der regelmäßig beim Angeln Zuflucht vor der Wirklichkeit sucht, gehen die Sache jeder auf seine Weise an, bevor sie noch weiter eskaliert. Auch die Lehrerin Stella ist sehr besorgt um das Wohl ihrer Schüler, besonders, als die kleine Adoptivschwester einer ihrer Schülerinnen verschwindet …
Das Matratzenhaus, halb Krimi, halb psychologischer Roman, lebt vom Ungesagten, von Andeutungen und Gefühlen zwischen den Zeilen. Aus einem Quartett von Erzählerstimmen fügt sich ein beklemmendes Gesellschaftsbild zu einer Geschichte zusammen, die am Ende viele verstörende Fragen offen lässt.

Paulus Hochgatterer, geboren 1961 in Amstetten/Niederösterreich, lebt als Schriftsteller und Kinderpsychiater in Wien. Er erhielt diverse Preise und Auszeichnungen, zuletzt den Europäischen Literaturpreis 2009.

Geprägtes Leinen mit Schutzumschlag, 296 Seiten

Please rate this