Neue Google-Toolbar für Firefox – derStandard.at

Google Toolbar 2.0

Der Phishingschutz der Google Toolbar 2.0 arbeitet auf Basis der von Google bereitgestellten Daten. Google ruft die UserInnen zudem auf, verdächtige URLs samt der Inhalte einer Webseite anonymisiert an Google zu übermittelt, um so Phishing-Angriffe besser zu erkennen und zu verhindern. Die betreffende Option ist standardmäßig nicht aktiviert.

Newsreader

News-Feeds lassen sich nun per Knopfdruck an einen beliebigen Feed-Reader übermitteln – falls AnwenderInnen ihre News-Feeds nicht mit Firefox verwalten möchten. Die erweiterte Suchmöglichkeit ermöglicht, dass Eingaben in das Suchfeld nun mit der Vervollständigungsfunktion Google Suggest, was aber zunächst nur mit der US-Version möglich ist, zusammenarbeiten. Die Google Toolbar 2.0 für Firefox steht für Windows, MacOS X und Linux kostenlos und bereits auch in einer deutschsprachigen Version zum Download bereit.(red)

Please rate this