Unter Webworkern hat es sich durchgesetzt, dass allein der Besucher entscheiden soll, ob sich ein Link in demselben oder einem neuen Fenster (Tab) öffnen soll. Insofern gilt erst einmal: das Relikt target="_blank" nervt und gehört verboten.

Eine Ausnahme geben Kunden vor. Wenn die eine Liste mit Partnern auf ihrer Webseite pflegen, kommen sie irgendwann auf die Idee, dass sich solche Links doch bitte in einem neuen Tab öffnen sollen. Da können wir dann argumentieren. Manchmal gewinnen wir, manchmal gewinnt der Kunde. Als Dienstleister fügen wir wenn nötig eben das target="_blank" ein; auch wenn wir es selbst anders handhaben würden.

In einem Fall aber finde ich target="_blank" sogar sinnvoll. Und zwar immer dann, wenn Links in der Nähe eines Formulars vorkommen.

http://webkrauts.de/artikel/2012/meinung-ausnahmen-von-best-practices

Please rate this