Zwölf glückliche Jahre sind Adam und Rachel schon zusammen, und niemand ist überrascht, als sie ihre Verlobung bekannt geben. Alles ist perfekt: Sie haben einen gemeinsamen Freundeskreis, Adam arbeitet in der Anwaltskanzlei seines Schwiegervaters, und sie werden in jener Gemeinde im Nordwesten Londons eine Familie gründen, in der sie selbst aufgewachsen sind.

Doch plötzlich taucht Rachels Cousine Ellie auf, und Adam fühlt sich gefährlich hingezogen zu der gleichzeitig wilden und verletzlichen jungen Frau. Zum ersten Mal in seinem Leben ist er gezwungen, seine Welt infrage zu stellen und alle bisherigen Entscheidungen neu zu bewerten.

Francesca Segal, 1980 in London geboren, studierte in Oxford und Harvard und ist Journalistin und Kritikerin. Sie veröffentlichte unter anderem im »Granta Magazine«,»Guardian« und »Daily Telegraph«, war Kolumnistin für den »Observer« und Feuilletonistin für das »Tatler Magazine«. Ihr Debütroman »Die Arglosen« erschien 2013 und gewann zahlreiche Preise, u.a. den Costa First Award und den National Jewish Book Award for Fiction. Sie ist die Tochter des Autors Erich Segal(Love Story) und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in London.

  • Orig.: The Innocents aus dem Englischen von Verena Kilchling
  • 432 Seiten
  • Format 11,6 x 18,5 cm
  •  ISBN: 978-3-0369-5675-6
  • 22.90 €, 29.90 CHF

 

Please rate this