Die Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig hat folgendes Multimedia 1 x 1 entwickelt:

„Nicht Kunst und Wissenschaft allein, Geduld will bei dem Werke sein. Ein stiller Geist ist jahrelang geschäftig; Die Zeit nur macht die feine Gährung kräftig.“

Mephistopheles in „Faust. Der Tragödie erster Teil“ von Johann Wolfgang von Goethe

Konzeptionelle und gestalterische Aspekte des Mediendesigns

Ob als Multimedia-Anwendung oder Internet-Auftritt, die Arbeit des Designers ist diejenige, die vom Betrachter als erstes wahrgenommen wird und damit oft über Akzeptanz oder Ablehnung entscheidet. Dabei wird das Repertoire der Ausdrucksformen um Faktoren wie Zeit, Bewegung, Dramaturgie, Ergonomie und allen voran Interaktivität stark erweitert. Um Multimedia-Projekte konzipieren und gestalten zu können, ist es notwendig, das integrative Zusammenspiel unterschiedlicher Komponenten zu verstehen und im Entwurfsprozeß systematisch einzusetzen.

http://www.hbk-bs.de/home/MM_1×1_Einleitung.html

Please rate this