Medienpraxis.ch » WordPress, aber…

WordPress ist ein gutes Beispiel für ein Open-Source-Erfolgsprojekt. Mittlerweile hat sich WordPress als Quasi-Standard durchgesetzt. Aktuell hat Wolfgang Sommergut sein bekanntes Weblog in die WordPress-Welt transferiert. Weshalb er Movable Type den Rücken kehrte, beschreibt er in einem Artikel ausführlich…

Aber: WordPress wird zunehmend komplexer (sprunghafte Änderungen), anforderungsreicher und fetter. Es stellt sich die Frage, inwieweit der Support-Background der WordPress-Community mit dieser Entwicklung Schritt halten kann. Nach meiner Einschätzung – und nach Sichtung der Support-Foren – hat der Umstieg auf WordPress 2.2 zu zahlreichen Überforderungen geführt. Dazu auch Peruns-Meinung

Please rate this