http://www.heise.de/

Alle zwei Jahre veröffentlichen die Ubuntu-Entwickler eine Version der Linux-Distribution, deren Fokus auf Stabilität und Bedienerfreundlichkeit liegt. Nach Ubuntu 6.06 ist „Hardy Heron“ das zweite Release mit Long Term Support (LTS).

Mit Ubuntu 8.04 („Hardy Heron“) legen die Entwickler nach zwei Jahren wieder eine Version mit Long Term Support (LTS) vor: Für die Desktop-Variante garantiert Canonical, das Unternehmen hinter Ubuntu, drei, für die die Server-Version fünf Jahre Updates. Das macht Ubuntu 8.04 auch für den Unternehmenseinsatz attraktiv.

Siehe z.B. auch hier oder da

Please rate this