Kategorie: Buch – Emma – ob geliehen oder geschenkt

alle Bücher, die von Emma kommen, ob geschenkt oder geliehen

Emmanuel Carrère: Yoga (2022) 4/5 (2)

54869368. sx318 C’est l’histoire d’un livre sur le yoga et la dépression. La méditation et le terrorisme. L’aspiration à l’unité et le trouble bipolaire.

Des choses qui n’ont pas l’air d’aller ensemble, et pourtant : elles vont ensemble.

Paperback, 380 pages
Published August 27th 2020 by POL (first published 2020)
Original Title Yoga
ISBN 281805138X (ISBN13: 9782818051382)
Edition Language French

 

 

Yoga – fr.wikipedia.org

P.O.L. – La Presse

Polonaise in A flat major, Op. 53 – en.wikipedia

 

 

Weiterlesen

Please rate this

Rolf Lappert: Leben ist ein unregelmäßiges Verb (2020) 3/5 (1)

54554937. sy475 Rolf Lapperts großer Roman über Freundschaft, Verlust und den Trost der Erinnerung.

Eine Aussteiger-Kommune auf dem Land, 1980: Die Behörden entdecken vier Kinder, die versteckt vor der Welt aufgewachsen sind. Ihre Schicksale werden auf Schlagzeilen reduziert, doch Frida, Ringo, Leander und Linus sind vor allem Menschen mit eigenen Geschichten.

Aus der Isolation in die Wirklichkeit geworfen, blicken sie staunend um sich. Und leben die unterschiedlichsten Leben an zahllosen Orten: In Pflegefamilien und Internaten, auf Inseln und Bergen, als Hassende und Liebende.

Wie finden sich Verlorene in der Welt zurecht?

In seinem ganz eigenen zärtlich-lakonischen Ton erzählt Rolf Lappert in diesem großen Roman wie man sich von seiner Kindheit entfernt, ohne sie jemals hinter sich zu lassen.

Hardcover, 992 pages
Published August 17th 2020 by Hanser Verlag
ISBN13 9783446267565
Edition Language German

SZ: Vier Kälbchen. Vier scheiternde Lebensentwürfe auf eintausend Seiten: Der Roman „Leben ist ein unregelmäßiges Verb“ des Schweizer Schriftstellers Rolf Lappert. „Leben“ ist, anders als der Titel behauptet, ein regelmäßiges Verb, aber der Autor meint es nicht grammatisch, und natürlich ist es ein schöner Titel. Auf ihn folgen fast 1000 Seiten, aber bei guter Lektüre, und das ist hier der Fall, verliert man keine Zeit, sondern gewinnt sie, und noch ein paar Leben dazu. 25. August 2020, 18:34 Uhr

Please rate this

Dilek Güngör: Vater und ich (2021) 3.5/5 (4)

58579523. sx318 Als Ipek für ein verlängertes Wochenende ihren Vater besucht, weiß sie, dass er auf dem Bahnhofsplatz im Auto auf sie warten und sie nicht am Zug empfangen wird. Im Elternhaus angekommen sitzt sie in ihrem früheren Kinderzimmer, hört ihn im Garten, im Haus, beim Teekochen. Die Nähe, die Kind und Vater verbunden hat, ist ihnen mit jedem Jahr ein wenig mehr abhandengekommen, und mit der Nähe die gemeinsame Sprache. Ipek ist Journalistin, sie hat das Fragenstellen gelernt, aber gegenüber dem Schweigen zwischen ihr und dem Vater ist sie ohnmächtig.

Dilek Güngör beschreibt die Annäherung einer Tochter an ihren Vater, der als sogenannter Gastarbeiter in den 70er Jahren aus der Türkei nach Deutschland kam. Sie erzählt von dem Versuch, die Sprachlosigkeit mit Gesten und Handgriffen in der Küche, mit stummem Beieinandersitzen zu überwinden. Ein humorvoller wie rührender Roman über eine Vater-Tochter-Beziehung, mit der sich viele werden identifizieren können.

Hardcover, 112 pages
Published July 20th 2021 by Verbrecher
Original Title Vater und ich
ISBN13 9783957324924
Edition Language German

literaturkritik.de: Vater und Tochter. In „Vater und ich“ thematisiert Dilek Güngör das Sprechen und das Tun von Monika Wolting Erschienen am: 27.08.2021

Please rate this

Matthias Nawrat: Reise nach Maine (2021) 2/5 (1)

58572301. sy475 Ein Mann – er ist Schriftsteller von Beruf, nachdenklich und ein wenig konfliktscheu – will die USA bereisen. Zunächst nach New York City, dann weiter Richtung Maine. An seiner Seite eine meinungsstarke Osteuropäerin, die seit dreißig Jahren im Fränkischen zu Hause ist: seine Mutter.

Von Beginn an liegt ein Schatten auf der Unternehmung: Donald Trump ist seit kurzem Präsident der angeschlagenen Nation, und Celina hat ihrem Sohn kurz vor der Abreise eröffnet, dass sie, anstatt die zweite Reisewoche bei einem Jugendfreund in Texas zu verbringen, die ganze Zeit mit ihm zusammenbleiben wird. Dann hat sie auch noch einen Unfall. Mit gebrochener Nase und zwei blauschwarzen Veilchen zieht sie überall die Aufmerksamkeit wohlmeinender Fremder auf sich.

Der leise Ärger des Sohnes wird zunächst von Sorge überlagert. Auf der Autoreise an die Küste Neuenglands aber beginnt ein Konflikt aufzubrechen, der viel darüber verrät, wie Männer mit Frauen, wie Mütter mit Söhnen sprechen, ein Konflikt, der nicht nur das Leben der beiden und ihr Verhältnis zueinander prägt. Davon erzählt Matthias Nawrat in sehr komischen, fein austarierten Szenen. Immer im Hintergrund: America the beautiful, der derangierte Sehnsuchtsort.

224 pages
Published 2021 by Rowohlt
ISBN13 9783498002312
Edition Language German

literaturkritik.de: Zwischenfälle on the road. Matthias Nawrats „Reise nach Maine“ bietet eine unterhaltsame Reiselektüre Von Johann Holzner Erschienen am: 09.08.2021

SZ: Du drehst dich im Kreis. Mutter und Sohn machen einen Roadtrip an der amerikanischen Ostküste. Matthias Nawrats Roman über eine Reise, die eigentlich ein Liebesbeweis werden sollte. Von Jutta Person 26. Oktober 2021, 14:40 Uhr

WDR: Unfreiwillige Konfrontation mit der Familiengeschichte. Mit der eigenen Mutter in Urlaub zu fahren wird für den Ich-Erzähler zur Herausforderung. Nicht nur wegen der Sommerhitze. Der Autor Matthias Nawrat erzählt von einer erkenntnisreichen Reise, die Verschüttetes zu Tage bringt. 26.07.2021. 03:52 Min.

DLF-Kultur: Der Extremismus einer Mutter. Ein US-Roadtrip mit einer vernachlässigten Mutter und einem verärgertem Sohn. In „Reise nach Maine“ ergründet der Autor Matthias Nawrat die Beziehung zwischen den beiden. Er stellt sich die Frage: Wie lassen sich alte Rollen und Rituale aufbrechen? Matthias Nawrat im Gespräch mit Frank Meyer · 03.08.2021

ZEIT: Mutter nervt. In seinem Buch „Reise nach Maine“ konterkariert Matthias Nawrat eine US-amerikanische Sehnsuchtslandschaft mit den Verstrickungen in die Familiengeschichte. Eine Rezension von Christoph Schröder 9. August 2021, 15:23 Uhr

FAZ: New York ist riesig, sagte meine Mutter. Familienaufstellung: Matthias Nawrat schildert in seinem Roman „Reise nach Maine“ ein kleines Unglück, das einen großen Konflikt offenbart. So wird die Reise zu einer Lockerungsübung. Von Jan Wiele – Aktualisiert am 29.10.2021-22:22

Please rate this

Bernardine Evaristo: Girl, Woman, Other / Mädchen, Frau etc. (2019 / 2021) 4/5 (2)

41081373. sy475 Joint Winner of the Man Booker Prize 2019

Teeming with life and crackling with energy — a love song to modern Britain and black womanhood

Girl, Woman, Other follows the lives and struggles of twelve very different characters. Mostly women, black and British, they tell the stories of their families, friends and lovers, across the country and through the years.

Joyfully polyphonic and vibrantly contemporary, this is a gloriously new kind of history, a novel of our times: celebratory, ever-dynamic and utterly irresistible

Hardcover, 453 pages
Published May 2nd 2019 by Hamish Hamilton
Original Title Girl, Woman, Other
ISBN 0241364906 (ISBN13: 9780241364901)
Edition Language English

Booker Prize (2019), Orwell Prize Nominee for Political Fiction for Shortlist (2020), Women’s Prize for Fiction Nominee (2020), Goodreads Choice Award Nominee for Fiction (2019), Europese Literatuurprijs Nominee (2021)

Weiterlesen

Please rate this

Hengameh Yaghoobifarah: Ministerium der Träume (2021) 3/5 (4)

55949502. sy475 Als die Polizei vor ihrer Tür steht, bricht für Nas eine Welt zusammen: ihre Schwester Nushin ist tot. Autounfall, sagen die Beamten. Suizid, ist Nas überzeugt. Gemeinsam haben sie alles überstanden: die Migration nach Deutschland, den Verlust ihres Vaters, die emotionale Abwesenheit ihrer Mutter, Nushins ungeplante Mutterschaft. Obwohl ein Kind nicht in ihr Leben passt, nimmt Nas ihre Nichte auf. Selbst als sie entdeckt, dass Nushin Geheimnisse hatte, schluckt Nas den Verrat herunter, gibt alles dafür, die Geschichte ihrer Schwester zu rekonstruieren – und erkennt, dass Nushin sie niemals im Stich gelassen hätte.

»Ministerium der Träume« ist ein Roman über Wahl- und Zwangsfamilie, ein Debüt über den bedingungslosen Zusammenhalt unter Geschwistern, das auch in die dunklen Ecken deutscher Gegenwart vordringt.

Hardcover, 384 pages
Published February 15th 2021 by Blumenbar, Aufbau Verlag
ISBN13 9783351050870
Edition Language German

DLF Kultur: Mit gewetzten Polemikmessern auf Deutschlandreise. Eine Kolumne von Hengameh Yaghoobifarah über Polizisten hat im vergangenen Jahr für Aufsehen gesorgt, nun legt sie mit „Ministerium der Träume“ einen Roman vor. Kraftvoll und temporeich geht es darin auf eine grelle Deutschlandreise. Von Maike Albath · 15.02.2021

SZ: Pöbeln auf Leben und Tod. Dieses Buch will den gesellschaftlichen Fortschritt. In welchen Kampf müssen die Frauen in Hengameh Yaghoobifarahs Debütroman „Ministerium der Träume“ dafür ziehen? Von Juliane Liebert – 11. Februar 2021, 11:24 Uhr

FAZ: So hyper wie lange nicht. Mehr als eine Geschichte: Hengameh Yaghoobifarahs Debütroman „Ministerium der Träume“ steht unter Hochspannung. Eine Kolumne der nicht-binären Autorin über die Polizei hatte im vergangenen Jahr eine heftige Kontroverse ausgelöst. Von Tobias Rüther – Aktualisiert am 12.02.2021-21:41

Literaturkritik.de: Liebe und Hass. Hengameh Yaghoobifarahs Debüt „Ministerium der Träume“ ist ein Roman über Freundschaft, Familie und das Gefühl, fremd zu sein. Von Laura Stefanie Thomas Erschienen am: 28.05.2021

ZEIT: Ihre Wut ist kostbar. Die berüchtigte Kolumnistin Hengameh Yaghoobifarah legt ihren ersten Roman vor. Eine Rezension von Ijoma Mangold 17. Februar 2021, 16:51 Uhr

Please rate this

Chimamanda Ngozi Adichie: Notes on Grief / Trauer ist das Glück, geliebt zu haben (2021) 4.33/5 (3)

57032570Notes on Grief is an exquisite work of meditation, remembrance, and hope, written in the wake of Chimamanda Ngozi Adichie’s beloved father’s death in the summer of 2020. As the COVID-19 pandemic raged around the world, and kept Adichie and her family members separated from one another, her father succumbed unexpectedly to complications of kidney failure.

Expanding on her original New Yorker piece, Adichie shares how this loss shook her to her core. She writes about being one of the millions of people grieving this year; about the familial and cultural dimensions of grief and also about the loneliness and anger that are unavoidable in it. With signature precision of language, and glittering, devastating detail on the page–and never without touches of rich, honest humor–Adichie weaves together her own experience of her father’s death with threads of his life story, from his remarkable survival during the Biafran war, through a long career as a statistics professor, into the days of the pandemic in which he’d stay connected with his children and grandchildren over video chat from the family home in Abba, Nigeria. In the compact format of We Should All Be Feminists and Dear Ijeawele, Adichie delivers a gem of a book–a book that fundamentally connects us to one another as it probes one of the most universal human experiences. Notes on Grief is a book for this moment—a work readers will treasure and share now more than ever–and yet will prove durable and timeless, an indispensable addition to Adichie’s canon.

Hardcover, 80 pages
Published May 11th 2021 by Knopf
Original Title Notes on Grief
ISBN 0593320808 (ISBN13: 9780593320808)

 

The Guardian: Notes on Grief by Chimamanda Ngozi Adichie review – the malicious surprise. The author reflects on the loss of her father, mourned at a distance during the pandemic, in an exquisitely written tribute by Sat 15 May 2021 10.00 BST

‘A work of dignity and of unravelling.’ Chimamanda Ngozi Adichie.

Weiterlesen

Please rate this

Alexander Gorkow: Die Kinder hören Pink Floyd (2021) No ratings yet.

Die Kinder hören Pink FloydSchau in die Welt, Junge, nicht in den Himmel!

Die 70er-Jahre. Eine Vorstadt. Das Westdeutschland der letzten Baulücken, der verstockten Altnazis, der gepflegten Gärten. Die Kriegsgräuel sind beiseitegeschoben, zum Essen geht es in den Balkan Grill, die Einbauküche daheim überzeugt durch optimale Raumnutzung.

Für den 10-jährigen Jungen aber ist es eine Welt der Magie, der geheimen Kräfte, des Kampfs des Bösen gegen das Gute.

Der Leitstern des Jungen in diesem Kampf ist die große Schwester – das Kind Nr. 1 der Familie. Sie ist herzkrank und sehr lebenshungrig. Mit trockenem Humor und großer Aufsässigkeit stemmt sie sich gegen alle Bedrohungen, nicht zuletzt mithilfe der vergötterten Band Pink Floyd aus dem fernen London, den Kämpfern gegen das Establishment, deren Songs alles zum Glänzen bringen.

Hardcover, 192 pages
Published February 11th 2021 by Kiepenheuer & Witsch
ISBN 3462052985 (ISBN13: 9783462052985)
Edition Language German

Alexander Gorkow

DLF: „Die Pyramide am Himmel sehen“. Außer Schulzoff, Balkan-Grill und Fernsehen hat der Vorstadt-Alltag für den Zehnjährigen Erzähler wenig zu bieten. Bis er 1976 mit seiner großen Schwester „Kontakt“ zur Rock-Band Pink Floyd aufnimmt. Die Phantasie des Jungen nimmt Fahrt auf und zündet ein Feuerwerk süffisanter Kurzschlüsse. Von Christoph Vormweg 14.05.2021

Please rate this

E.T.A. Hoffmann: Die Bergwerke zu Falun (1819 / 2017) No ratings yet.

34336087Kat Menschiks kongeniale Interpretation der Bergwerke zu Falun.

Durchdringend flammt der Blick aus den bernsteinfarbenen Augen des alten Bergmanns in Kat Menschiks Porträt. Er verheißt nicht nur dem jungen Matrosen Elis Fröbom eine glänzende Zukunft in den Bergwerken zu Falun, sondern zieht auch den Leser in seinen Bann und hinein in dieses Buch, in dem der Klassiker auf jeder Seite in neuen Facetten funkelt.

Kat Menschik greift in ihren Illustrationen der Erzählung von E.T. A. Hoffmann die bildgewaltige Sprache des Dichters auf und entfaltet in märchenhaft schönen und zugleich schauerlichen Bildern eine ganz eigene Vorstellung von den Bergwerken zu Falun. Ihr Blick auf Details setzt neue Akzente in der bekannten Geschichte.

Gegensätzlicher könnten die Welten, zwischen denen Elis Fröbom sich entscheidet, nicht sein. Die sonnenhelle Weite des Meeres spiegelt sich im Bild eines reich geschmückten Ostindienfahrers, der mit geblähten Segeln und lustig flatternden Wimpeln in den Hafen von Göteborg einläuft. Die bedrohliche Enge der Bergstollen aber fasst Menschik in Visionen von Fangarmen und -zähnen, mit denen die schwefelatmenden Untiere der Tiefe nach Elis greifen. In träumerischen Panoramen der Unterwelt verschmelzen Elis’ Sehnsucht nach seiner maritimen Heimat und seine düstere Faszination für die schimmernden Gesteine. Kat Menschiks Illustrationen sind unverwechselbar und überraschend zugleich. Ihre Interpretation der Bergwerke zu Falun ist der dritte Teil einer Reihe, in der sie Werke der Weltliteratur und persönliche Lieblingstexte in Szene setzt.

Grandiose Texte, feinste Ausstattungen, ungewöhnliche Materialien, überraschende Interpretationen. Alle Bände im selben Format, alle Bände mit dreiseitigem Farbschnitt – aber jeder Band in anderer Ausstattung und jeder Band mit eigener Bildsprache. Ein Fest für Geist und Sinne.

Kat Menschik (illustrator)
https://katmenschik.de/
Hardcover, 80 pages
Published February 16th 2017 by Galiani (first published 1819)
ISBN13 9783869711331
Edition Language German

Please rate this

Ferdinand von Schirach: Gott : ein Theaterstück (2020) 4/5 (1)

52831732. sy475 Richard Gärtner, 78, ein körperlich und geistig gesunder Mann, will seit dem Tod seiner Frau nicht mehr weiterleben.

Er verlangt nach einem Medikament, das ihn tötet.

Ärzte, Juristen, Pfarrer, Ethiker, der Staat und die Gesellschaft zweifeln, ob sie ihm bei seinem Suizid helfen dürfen. Die Ethikkommission diskutiert den Fall.

Ferdinand von Schirach verhandelt in seinem neuen Theaterstück das Sterben des Menschen. Und wie schon in seinem ersten Drama »Terror« müssen wir am Ende selbst ein Urteil fällen.

Wem gehört unser Leben?

Wer entscheidet über unseren Tod?

Wer sind wir?

Und wer wollen wir sein?

Hardcover, 153 pages
Published September 14th 2020 by Luchterhand Literaturverlag
Original Title Gott : ein Theaterstück
ISBN 3630876293 (ISBN13: 9783630876290)
Edition Language German

Literaturkritik.de: Die Freiheit bevor der Vorhang fällt. Ferdinand von Schirachs Theaterstück „Gott“ thematisiert Suizid und Sterbehilfe Von Martin A. Hainz Erschienen am: 22.09.2020

wikipedia.de

wikipedia.de – Film

https://gott.theater/cont/inhalt/de

Please rate this

Haruki Murakami: Die Ermordung des Commendatore 2: Eine Metapher wandelt sich (2018) 2/5 (2)

38108781. sy475 Menshiki gibt ein zweites Bild in Auftrag: Der junge Maler soll die 13-jährige Marie porträtieren. Das Mädchen, so glaubt Menshiki, könnte seine Tochter sein. Während der Sitzungen entwickelt sich allmählich ein vertrautes Verhältnis zwischen dem Ich-Erzähler und seinem Modell. Marie ist eine aufmerksame Beobachterin, und so hat sie vieles, was sich rund um das Haus des Malers abspielt, bemerkt. Eines Tages ist Marie verschwunden. Der Ich-Erzähler ist überzeugt davon, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen ihrem Verschwinden und dem Gemälde ›Die Ermordung des Commendatore‹. Darüber könnte ihm allerdings nur der alte, demente Maler des Bildes Aufschluss geben. Wozu ist ein Mensch fähig, von dem er nichts ahnt und das er weit von sich weisen würde? Diese Frage stellt sich der junge Maler, als er erfährt, was er tun muss, um Marie zu finden. Wäre er bereit, einen Menschen zu töten?

(Kishidancho Goroshi #2)
Hardcover, 500 pages
Published April 16th 2018 by Dumont Buchverlag
ISBN13 9783832198923
Edition Language German

Band 1 – Eine Idee erscheint

wikipedia.de

FAZ: Japans Unterwelt hat westliche Wurzeln Von Andreas Platthaus – Aktualisiert am 20.05.2018-19:38

Please rate this

Haruki Murakami: Die Ermordung des Commendatore 1: Eine Idee erscheint (2018) 2.67/5 (3)

36959565. sy475 Nach der Trennung von seiner Frau reist ein erfolgreicher junger Maler ziellos durch Japan. Schließlich zieht er sich in das abgelegene Haus eines berühmten Künstlers zurück. Eines Tages erhält er ein lukratives Angebot: Er soll das Porträt eines reichen Mannes anfertigen. Nach einigem Zögern nimmt er an, und Wataru Menshiki sitzt ihm fortan Modell. Doch der Ich-Erzähler findet nicht zu seiner alten Fertigkeit zurück. Wer ist dieser Mann, dessen Bildnis er keine Tiefe verleihen kann? Durch einen Zufall entdeckt der Maler auf dem Dachboden ein meisterhaftes Gemälde. Es trägt den Titel ›Die Ermordung des Commendatore‹. Er ist wie besessen von dem Bild, mit dessen Auffinden zunehmend merkwürdige Dinge um ihn herum geschehen, so als würde sich eine andere Welt öffnen. Mit wem könnte er darüber reden? Er kennt nur Menshiki, doch soll er sich ihm wirklich anvertrauen? Als er es tut, erkennt der Ich-Erzähler, dass Menshiki einen ungeahnten Einfluss auf sein Leben hat.

Ursula Gräfe (Translator)
Kindle Edition, 480 pages
Published January 20th 2018 by DUMONT Buchverlag (first published February 24th 2017)
Original Title   [Kishidancho Goroshi #1]
ISBN13 9783832198916
Edition Language German

Band 2 – Eine Metapher wandelt sich

wikipedia.de

SPON: Zero Action, aber der Sex ist gut. Ein Maler entdeckt ein altes Gemälde, dem eine Figur entsteigt: In „Die Ermordung des Commendatore“ blinzelt der literarische Weltstar Haruki Murakami meisterhaft zwischen Halluzination und Realität. Von Anne Haeming 26.01.2018

DLF: Schwebezustand zwischen Fantastik und Realismus. Ende dreißig, Künstler, aber weder charismatisch noch exzentrisch: Ein typischer Murakami-Antiheld steht im Zentrum seines neuen, zweibändigen Romans. Darin wird ganz lakonisch ein cleveres, oft komisches Spiel mit Spiegeln und Doppelgängern, Magie und Realität, Mysterien und Psychologie präsentiert. Von Maik Brüggemeyer 08.04.2018

ZEIT: In der Stille des Wäldchens. „Die Ermordung des Commendatore“, der zweibändige Roman des japanischen Weltbestsellerautors Haruki Murakami, will ein Überlebensbuch für die kalte Gegenwart sein. Jetzt bietet Teil zwei eine Hades-Tour und eine Jungfrauengeburt. Von Iris Radisch 29. Mai 2018

ZEIT: Oper oder Bratpfanne? Der einzige Nachteil von Haruki Murakamis neuem Roman „Die Ermordung des Commendatore“ ist, dass sein zweiter Teil erst im April erscheint. Bis dahin bleiben alle Fragen offen. Von Ronald Düker 24. Januar 2018

FAZ: Als Profi hervorragend, als Künstler ein Versager Von Tilman Spreckelsen – Aktualisiert am 25.01.2018

Please rate this

Regina Scheer: Machandel (2014) 3.6/5 (5)

35216095. sy475 Regina Scheer spannt in ihrem beeindruckenden Debütroman den Bogen von den 30er Jahren über den Zweiten Weltkrieg bis zum Fall der Mauer und in die Gegenwart.

Sie erzählt von den Anfängen der DDR, als die von Faschismus und Stalinismus geschwächten linken Kräfte hier das bessere Deutschland schaffen wollten, von Erstarrung und Enttäuschung, von dem hoffnungsvollen Aufbruch Ende der 80er Jahre und von zerplatzten Lebensträumen.

Paperback, 480 pages
Published December 12th 2016 by Penguin Verlag (first published August 11th 2014)
Original Title Machandel
ISBN 3328100245 (ISBN13: 9783328100249)
Edition Language German

de.wikipedia.org – Machandel

de.wikipedia.org – Regina Scheer

DLF: Die verschlungenen Lebensgeschichten der DDR. Die von Mythos und Realität inspirierten Lebensgeschichten der deutsch-deutschen Geschichte verleihen dem Roman „Machandel“ seine Bannkraft. Regina Scheer erzählt sie in einem multiperspektivischen Zeitmosaik, welches von den 30er- bis in die 90er-Jahre reicht. Von Michaela Schmitz 03.10.2014

Literaturkritik.de: Die Widersprüche der Zeit. Regina Scheer erzählt in ihrem Romandebüt „Machandel“ von den Irrungen und Wirrungen des 20. Jahrhunderts Von Dietmar Jacobsen Erschienen am: 15.12.2014

Die Welt (Die literarische Welt): Sing von Deutschland, Vogel Regina Scheers Geschichts- und Dorfroman „Machandel“ von Elmar Krekeler Belletristik, Samstag, 8. November 2014, S. 5

Frankfurter Allgemeine Zeitung: Andreas Platthaus: Die Gerechte unter den Schriftstellerinnen. Die große Rekonstruktion: Regina Scheers Roman „Machandel“ erzählt vom Krieg bis zur Wende und darüber hinaus. Sie fasst die deutsche Zeitgeschichte in ein faszinierendes Kaleidoskop. , 248, Literatur und Sachbuch, Samstag, 25. Oktober 2014, S. 10

Frankfurter Rundschau: Was hat der Engel gesehen? Regina Scheer erzählt in „Machandel“ von einem Dorf in Mecklenburg von Sabine B. Vogel, 195, Feuilleton, Samstag, 23. August 2014, S. 33

Please rate this

Hanya Yanagihara: Ein wenig Leben (2015) 2.5/5 (2)

32813209. sy475 „Ein wenig Leben“ handelt von der lebenslangen Freundschaft zwischen vier Männern in New York, die sich am College kennengelernt haben.

Jude St. Francis, brillant und enigmatisch, ist die charismatische Figur im Zentrum der Gruppe – ein aufopfernd liebender und zugleich innerlich zerbrochener Mensch. Wie in ein schwarzes Loch werden die Freunde in Judes dunkle, schmerzhafte Welt hineingesogen, deren Ungeheuer nach und nach hervortreten.

„Ein wenig Leben“ ist ein rauschhaftes, mit kaum fasslicher Dringlichkeit erzähltes Epos über Trauma, menschliche Güte und Freundschaft als wahre Liebe.

Es begibt sich an die dunkelsten Orte, an die Literatur sich wagen kann, und bricht dabei immer wieder zum hellen Licht durch.

Stephan Kleiner (Translator)
Hardcover, 960 pages
Hanya Yanagihara  en.wikipedia
Published January 30th 2017 by Hanser Berlin (first published March 10th 2015)
Original Title A Little Life en.wikipedia
ISBN 3446254714 (ISBN13: 9783446254718)
Edition Language German

Characters
Jude St. Francis,  Willem Ragnarsson,  Malcom Irvine,  Jean-Baptiste (JB) Marion, Harold Stein,  Julia Altman,  Andy Contractor,  Richard Goldfarb,  Ana

Settin
New York City, New York (United States)
SoHo, New York City, New York (United States)

Literary Awards
Booker Prize Nominee (2015),  Women’s Prize for Fiction Nominee (2016), Andrew Carnegie Medal Nominee for Fiction (Shortlist) (2016), National Book Award Finalist for Fiction (2015), Kirkus Prize for Fiction (2015)

Weiterlesen

Please rate this

Mariana Leky: Was man von hier aus sehen kann (2017) 3.75/5 (4)

https://i0.wp.com/i.gr-assets.com/images/S/compressed.photo.goodreads.com/books/1503301459l/35274984._SY475_.jpg?w=788&ssl=1Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman.

›Was man von hier aus sehen kann‹ ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe unter schwierigen Vorzeichen, Liebe, die scheinbar immer die ungünstigsten Bedingungen wählt. Für Luise zum Beispiel, Selmas Enkelin, gilt es viele tausend Kilometer zu überbrücken. Denn der Mann, den sie liebt, ist zum Buddhismus konvertiert und lebt in einem Kloster in Japan.

Hardcover, 319 pages
Published July 18th 2017 by Dumont
Original Title Was man von hier aus sehen kann
ISBN 3832198393 (ISBN13: 9783832198398)
Edition Language German

ZEIT: Wie ein Okapi. Mariana Leky erzählt von der Schönheit des Lebens. Von Jacqueline Thör. 23. August 2017, 17:01 Uhr DIE ZEIT Nr. 35/2017, 24. August 2017

DLF: Komplexitätsreduktion im Westerwald. In ihrem dritten Roman erzählt Mariana Leky von Liebe und Tod. Große Themen, für die sich die Handlung in ein kleines Dorf im Westerwald zurückzieht. Damit stieß Leky auf viele kaufwillige Leser und jubelnde Kritiker. Unsere Rezensentin kann sich da nicht einreihen. Von Miriam Zeh 25.08.2017

Please rate this

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner