Monat: Februar 2022

Edgar Selge: Hast du uns endlich gefunden (2021) 4/5 (2)

https://i0.wp.com/bilder.buecher.de/produkte/61/61655/61655632z.jpg?resize=366%2C600&ssl=1

Cover

Eine Kindheit um 1960, in einer Stadt, nicht groß, nicht klein. Ein bürgerlicher Haushalt, in dem viel Musik gemacht wird. Der Vater ist Gefängnisdirektor. Der Krieg ist noch nicht lange her, und die Eltern versuchen, durch Hingabe an klassische Musik und Literatur nachzuholen, was sie ihre verlorenen Jahre nennen.

Überall spürt der Junge Risse in dieser geordneten Welt. Gebannt verfolgt er die politischen Auseinandersetzungen, die seine älteren Brüder mit Vater und Mutter am Esstisch führen. Aber er bleibt Zuschauer. Immer häufiger flüchtet er sich in die Welt der Phantasie.

Dieser Junge, den der Autor als fernen Bruder seiner selbst betrachtet, erzählt uns sein Leben und entdeckt dabei den eigenen Blick auf die Welt. Wenn sich der dreiundsiebzigjährige Edgar Selge gelegentlich selbst einschaltet, wird klar: Die Schatten der Kriegsgeneration reichen bis in die Gegenwart hinein.
Edgar Selges Erzählton ist atemlos, körperlich, risikoreich. Voller Witz und Musikalität. Ob Bach oder Beethoven, Schubert oder Dvorák, Marschmusik oder Gospel: Wie eine zweite Erzählung legt sich die Musik über die Geschichte und begleitet den unbeirrbaren Drang nach Freiheit.

Hardcover, 304 pages
Published October 19th 2021 by Rowohlt Buchverlag
ISBN13 9783498001223
Edition Language German

de.wikipedia.org

ZEIT: „Komm, reih dich ein“ Wenn Kunst überlebenswichtig wird: Der große Schauspieler Edgar Selge hat sein erstes Buch geschrieben. „Hast du uns endlich gefunden“ ist ein wunderbarer Roman über eine schwierige Kindheit. Interview: Peter Kümmel Aktualisiert am 19. Oktober 2021, 16:21 Uhr

SZ: „Wir leben von den Gesetzesbrechern“ Großer Ernst, fabelhafte Lakonie und ein siebter Sinn für den richtigen Ton: Edgar Selges Erstling über die unmusikalische Mutter und den klavierspielenden Vater, der ein latent antisemitischer Gefängnisdirektor war. Gastbeitrag von Michael Krüger 16. Oktober 2021, 10:31 Uhr

FAZ: Es funktioniert nur, wenn man es tut. Der Schauspieler Edgar Selge hat das herausragende Debüt des Herbsts geschrieben: über Familie, Tod, Erinnerung und einen kleinen Jungen namens Edgar. Ein Hausbesuch. Von Tobias Rüther – Aktualisiert am 10.10.2021-19:18

literaturkritik.de: Eine Lebensetappe zwischen Erinnerung und Roman. „Hast du uns endlich gefunden?“: Edgar Selges Abrechnung mit einer Jugend voller Musik, Bildung und Gewalt Von Stephan Wolting Erschienen am: 12.04.2022

Please rate this

Delphine de Vigan: D’après une histoire vraie / Nach einer wahren Geschichte (2015 / 2016) 4/5 (1)

33095419Un angoissant roman de la manipulation où l’auditeur lui-même se piège aux mirages d’une feinte réalité. À la fois magistral et vertigineux.

„Tu sais parfois, je me demande s’il n’y a pas quelqu’un qui prend possession de toi.“
Ce livre est le récit de ma rencontre avec L. L est le cauchemar de tout écrivain. Ou plutôt le genre de personne qu’un écrivain ne devrait jamais croiser.

Dans ce roman aux allures de thriller psychologique, Delphine de Vigan s’aventure en équilibriste sur la ligne de crête qui sépare le réel de la fiction.

Marianne Épin (narrator)

Audiobook
Published November 4th 2015 by Audiolib (first published August 26th 2015)
Original Title D’après une histoire vraie
ASIN B01CUYOEQY
Edition Language French

Weiterlesen

Please rate this

T. Coraghessan Boyle: Outside Looking In / Das Licht (2019 / ) 3/5 (1)

39854442A provocative new novel from bestselling author T.C. Boyle exploring the first scientific and recreational forays into LSD and its mind-altering possibilities

In this stirring and insightful novel, T.C. Boyle takes us back to the 1960s and to the early days of a drug whose effects have reverberated widely throughout our culture: LSD.

In 1943, LSD is synthesized in Basel. Two decades later, a coterie of grad students at Harvard are gradually drawn into the inner circle of renowned psychologist and psychedelic drug enthusiast Timothy Leary. Fitzhugh Loney, a psychology Ph.D. student and his wife, Joanie, become entranced by the drug’s possibilities such that their “research” becomes less a matter of clinical trials and academic papers and instead turns into a free-wheeling exploration of mind expansion, group dynamics, and communal living. With his trademark humor and pathos, Boyle moves us through the Loneys’ initiation at one of Leary’s parties to his notorious summer seminars in Zihuatanejo until the Loneys’ eventual expulsion from Harvard and their introduction to a communal arrangement of thirty devotees—students, wives, and children—living together in a sixty-four room mansion and devoting themselves to all kinds of experimentation and questioning.

Is LSD a belief system? Does it allow you to see God? Can the Loneys’ marriage—or any marriage, for that matter—survive the chaotic and sometimes orgiastic use of psychedelic drugs? Wry, witty, and wise, Outside Looking In is an ideal subject for this American master, and highlights Boyle’s acrobatic prose, detailed plots, and big ideas. It’s an utterly engaging and occasionally trippy look at the nature of reality, identity, and consciousness, as well as our seemingly infinite capacities for creativity, re-invention, and self-discovery.

ebook, 400 pages
Published April 9th 2019 by Ecco (first published January 28th 2019)
Original Title Outside Looking In
ISBN 0062883003 (ISBN13: 9780062883001)
Edition Language English

 

Weiterlesen

Please rate this

Antje Rávik Strubel: Blaue Frau (2021) 3/5 (1)

59979152. sx318 Adina wuchs als letzter Teenager ihres Dorfs im tschechischen Riesengebirge auf und sehnte sich schon als Kind in die Ferne. Bei einem Sprachkurs in Berlin lernt sie die Fotografin Rickie kennen, die ihr ein Praktikum in einem neu entstehenden Kulturhaus in der Uckermark vermittelt.

Unsichtbar gemacht von einem sexuellen Übergriff, den keiner ernst nimmt, strandet Adina nach einer Irrfahrt in Helsinki. Im Hotel, in dem sie schwarzarbeitet, begegnet sie dem estnischen Professor Leonides, Abgeordneter der EU, der sich in sie verliebt. Während er sich für die Menschenrechte stark macht, sucht Adina einen Ausweg aus dem inneren Exil.

Der Roman von Antje Rávik Strubel, »Blaue Frau«, erzählt aufwühlend von den ungleichen Voraussetzungen der Liebe, den Abgründen Europas und davon, wie wir das Ungeheuerliche zur Normalität machen.

Audiobook – Ungekürzte AutorInnenlesung
Published November 11th 2021 (first published August 11th 2021)
Original Title Blaue Frau
Edition Language German

 

Film von Roman Polanski – de.wikpedia –   fr.wikipedia

Please rate this

Clemens J. Setz: Die Stunde zwischen Frau und Gitarre (2015) No ratings yet.

25821326. sy475 Spannend, abgründig, aufwühlend – 1000 Seiten Setz Was geschah in der Stunde zwischen Frau und Gitarre? In einem Wohnheim für behinderte Menschen wird die junge Natalie Reinegger Bezugsbetreuerin von Alexander Dorm. Der Mann sitzt im Rollstuhl, ist von unberechenbarem Temperament und gilt als »schwierig«.

Dennoch erhält er jede Woche Besuch – ausgerechnet von Christopher Hollberg, jenem Mann, dessen Leben er vor Jahren zerstört haben soll, als er ihn als Stalker verfolgte und damit Hollbergs Frau in den Selbstmord trieb. Das Arrangement funktioniere zu beiderseitigem Vorteil, versichert man Natalie, die beiden seien einander sehr zugetan.

Aber bald verstört die junge Frau die unverhohlene Abneigung, mit der Hollberg seinem vermeintlichen Freund begegnet. Sie versucht, hinter das Geheimnis des undurchschaubaren Besuchers zu kommen und die Motive seines Handelns zu verstehen.

Dieser Roman ist eine Bergwerksfahrt in die Welt des Clemens J. Setz. Sie fördert ihre innere Ordnung zutage, ihre Geheimnisse und Prinzipien: Macht und Ohnmacht, Sinnsuche und Orientierungsverlust, Unterwerfung und Liebe in allen Spielarten – fürsorglich, respektvoll, besessen, Liebe als Wahn und als Manipulation. Und Rache. So subtil und schmerzhaft, dass die Frage nach Täter und Opfer in namenloses Gelände führt.

Hardcover, 1021 pages
Published September 6th 2015 by Suhrkamp Verlag
Original Title Die Stunde zwischen Frau und Gitarre
ISBN 3518424955 (ISBN13: 9783518424957)
Edition Language German

FAZ: Wer ist hier eigentlich krank? Der neue Roman von Clemens Setz ist eine Zumutung. In einer vertrackten Stalking-Geschichte werden die Grundfragen zivilisierten Zusammenlebens neu verhandelt – in Form einer tausendseitigen synästhetischen Gehirnmassage. Von Jan Wiele – Aktualisiert am 04.09.2015-15:18

DLF-Kultur: Tausend Seiten Rache ohne Opfer. In seinem Roman „Die Stunde zwischen Frau und Gitarre“ lässt Clemens J. Setz einen Stalker auf den Mann treffen, den er früher verfolgt hat und dessen Frau sich wegen der Nachstellungen des Stalkers umgebracht hat. In dem Roman mit dem bizarren Setting gehe es um eine „unendlich zerdehnte“ Rache, sagt Setz. Clemens J. Setz im Gespräch mit Frank Meyer · 09.09.2015

Please rate this

Marie NDiaye: Autoportrait en vert / Selbstporträt in Grün (2005 / 2011) 4/5 (1)

11319632«Ma mère est une femme en vert, intouchable, décevante, métamorphosable à l’infini, très froide et sachant, par la volonté, devenir très belle, sachant ne pas le désirer.

Ma mère, Rocco et Bella, où en sont-ils à présent? Je n’écrirai pas, eux non plus, jusqu’au jour où, peut-être, une lettre m’arrivera d’un lieu inconnu, accompagnée de photos d’inconnus qui se trouveront être mes proches à divers degrés – lettre dont, même si elle est signée „Maman“, je contesterai l’authenticité, puis que j’enfouirai quelque part où elle ne sera pas dénichée.»
Marie NDiaye.

Paperback, 128 pages
Published September 1st 2006 by Gallimard (first published 2005)
Original Title Autoportrait en vert
ISBN 2070337545 (ISBN13: 9782070337545)
Edition Language French

Weiterlesen

Please rate this

H.P. Lovecraft: The Case of Charles Dexter Ward / Der Fall Charles Dexter Ward (1941 / 2009) 2/5 (1)

37749435Spannend, abgründig und unheimlich gruselig! Ein junger Liebhaber der Genealogie und der Geschichte dringt in die Annalen seiner eigenen Vergangenheit ein und stößt dabei auf einen höchst unguten Vorfahren, der sich mit vormenschlichen bösen Mächten eingelassen hat.

Seine mit wissenschaftlicher Akribie betriebenen Nachforschungen wecken das Ur-Böse, das längst noch nicht tot ist.

Das Ungute nimmt seinen Lauf und gipfelt in einem wahren Pandämonium der Angst. Wirklich nichts für schwache Nerven!

Audiobook David Nathan (Narrator)
Published October 30th 2009 by LPL Records (first published May 1941)
Original Title The Case of Charles Dexter Ward
ASIN B002WOULSS
Edition Language German

Setting
Providence, Rhode Island (United States)

Please rate this

Isabel Bogdan: Mein Helgoland (2021) 4/5 (2)

Wo beginnt eine Insel – und wo ein Roman?

Mit Helgoland verbindet Isabel Bogdan eine innige Schreibbeziehung. Oft schon ist sie in Hamburg auf den Katamaran gestiegen, der sie zu »Deutschlands einziger Hochseeinsel« bringt. Denn dort, mit Rundumblick aufs Meer, schreibt es sich viel besser als am heimischen Schreibtisch (wo sie dafür problemlos übersetzen kann). Doch warum ist das so? Nähert man sich einer Geschichte auf dieselbe Weise, wie man eine Insel für sich entdeckt? Auf welcher Seite der Insel beginnt man – und wie findet man in einen Roman?

Isabel Bogdan erzählt nicht nur von den Besonderheiten kleiner Inselgemeinden, von Helgolands wechselvoller Historie, von seltenen Vögeln oder Geheimrezepten gegen Seekrankheit.Vielmehr spannt sie den Bogen vom Schaffen des berühmtesten Helgoländer Geschichtenerzählers James Krüss zu der Frage, was gutes Erzählen eigentlich ausmacht und ob man es erlernen kann.

Hardcover, 112 pages
Published July 27th 2021 by mare Verlag
ISBN1 39783866486546
Edition Language German

ISBN: 978-3-8398-1930-2
Laufzeit: 3 Stunden 28 Minuten
Veröffentlicht: 28.07.2021
Medium: 1 MP3-CD im Digifile

Gelesen von Isabel Bogdan », Christoph Maria Herbst »

SZ: Lieblingsinsel. Reisebuch: Robben am Strand gehören zur Insel – und taugen als Sinnbild für die Ruhe, die viele Menschen auf Helgoland suchen. Für die Autorin Isabel Bogdan ist Helgoland der perfekte Ort, um das innere Gleichgewicht wiederzufinden. Rezension von Lisa Kannengießer 3. November 2021, 18:44 Uhr

NDR: „Mein Helgoland“: Isabel Bogdan erzählt von ihrer Lieblingsinsel. Der mare-Buchverlag bringt eine Reihe heraus, in der Autoren von ihren Lieblingsinseln erzählen. Neu erschienen ist jetzt „Mein Helgoland“ von der Hamburger Übersetzerin und Bestsellerautorin Isabel Bogdan. 29.07.2021 09:26 Uhr von Katrin Krämer

Please rate this

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner