SchlagwortAmerika

James Baldwin: Eine andere Welt (1962 / 1987) No ratings yet.

Dieser große Roman ist Baldwins bisher anspruchsvollstes und leidenschaftlichstes Werk.

Schauplatz ist das New York unserer Tage zwischen Greenwich Village und Harlem.

Erzählt wird ein kritisches Jahr im Leben von sieben Menschen: Künstlern, Frauen und Männern, Weißen und Schwarzen, für die die Tabus des Geschlechts und der Hautfarbe nicht existieren. Menschliche Erfahrung in Liebe und Haß wird erschreckend wahrhaftig bis an ihre Grenzen ausgeforscht.

en.wikipedia Another Country

Paperback, 377 pages
Published September 1987 by Rowohlt Taschenbuch Verlag (first published May 1962)
Original Title Another Country
ISBN 3499141035 (ISBN13: 9783499141034)
Edition Language German

Please rate this

Patricia Highsmith: Elsie’s Lebenslust (Found in the Street 1986) 1988 3/5 (1)

https://i0.wp.com/i.gr-assets.com/images/S/compressed.photo.goodreads.com/books/1341995862l/3171457.jpg?w=788&ssl=1Elsie Tyler ist unwiderstehlich: Zwanzig Jahre alt, von zu Hause ausgerissen, auf der Suche nach dem Glück im New Yorker Village, hübsch, sprühend vor Lebenslust.

Für Ralph Lindermann, den kauzigen alten Wachmann, verkörpert sie das Frauenideal. Er beschließt, Elsie vor dem Verderben zu retten, beschützt, belauert und verfolgt sie.

Lindermanns Nachbar, der Journalist und Zeichner Jack Sutherland, verfällt ihr ebenso wie seine Frau, Natalia, die in Elsie eine verwandte Seele sieht.

Dank Natalia wird Elsie zu einem gefragten Fotomodell, hat Erfolg.

Doch Leidenschaften, die sie auslöst, werden ihr zum Verhängnis.

Paperback, 358 pages
Published 1988 by Diogenes (first published 1986)
Original Title Found in the Street
ISBN 3257216602 (ISBN13: 9783257216608)
Edition Language German

Please rate this

Siri Hustvedt: Nicht hier, nicht dort. Essays (2000) 2/5 (1)

51099098. sx318 sy475 Siri Hustvedt hat sich mit ihren Romanen «Die unsichtbare Frau» und «Die Verzauberung der Lily Dahl» als Autorin ebenso spannender wie moderner Literatur einen Namen gemacht.

In «Nicht hier, nicht dort» sind nun zum ersten Mal ihre essayistischen Schriften versammelt.

Der Titel ist programmatisch: Hustvedt bezieht ihn auf ihre geographische Herkunft als zwischen den Kulturen aufgewachsene Tochter norwegischer Einwanderer und auf ihren künstlerischen Standpunkt als Beobachterin und Bewahrerin: die Fiktion als Zwilling der Erinnerung, angesiedelt zwischen der realen Welt und der gedachten, gefühlten der Phantasie.

Die Sprache als Mittlerin zwischen diesen Welten steht im Mittelpunkt von Hustvedts Betrachtungen zu Literatur und bildender Kunst: Sie erschließt, ob als Bildsprache des Malers oder als literarische des Schriftstellers, ein komplexes System von changierenden Zeichen und Symbolen, deren Struktur und Bedeutung in unserem Bewusstsein und zugleich außerhalb von uns angelegt sind. ln dieses Zwischenreich blickt man, wenn man in den leeren Spiegel von Vermeers «Annunziata» oder durch «Gatsbys Brille» bei F. Scott Fitzgerald schaut oder wenn man die sprechenden Figurennamen in Charles Dickens’ «Unser gemeinsamer Freund» betrachtet.

An diesen und anderen Beispielen erläutert Hustvedt, wie der künstlerische Schaffensprozess zu Erkenntnis führt. Ein Essay über den puritanischen Dirigismus, mit dem US-amerikanische Gerichte und Institutionen die Sexualität regulieren wollen, erforscht ebenfalls ein Zwischenreich: jenes wiederum stark durch Phantasie, Projektion und Experiment geprägte Feld der Annäherung, in dem jeder erotische Kontakt zwischen Menschen beginnt. Siri Hustvedt unterscheidet, wie in ihren Romanen, nicht streng zwischen ihrer privaten Biographie und ihrem öffentlichen Werk. Im Werk schwingt stets ein Widerhall des Lebens mit. Deshalb ist dieses Buch ein Glücksfall. Es gibt Einblick in ihre Arbeit und in ihr Leben und unterhält zudem auf hohem Niveau.

Hardcover
Published September 1st 2000 by Rowohlt, Reinbek
ISBN 3498029525 (ISBN13: 9783498029524)

literaturkritik.de: Analyse und Sinnlichkeit. Siri Hustvedts Essays „Nicht hier, nicht dort“ Von Ingeborg Gleichauf Erschienen am: 01.03.2001

Please rate this

Ocean Vuong: Auf Erden sind wir kurz grandios (2019) 4/5 (1)

52029155. sx318 sy475 „Lass mich von vorn anfangen. Ma …“

Der Brief eines Sohnes an die vietnamesische Mutter, die ihn nie lesen wird.

Die Tochter eines amerikanischen Soldaten und eines vietnamesischen Bauernmädchens ist Analphabetin, kann kaum Englisch und arbeitet in einem Nagelstudio.

Sie ist das Produkt eines vergessenen Krieges. Der Sohn, ein schmächtiger Außenseiter, erzählt – von der Schizophrenie der Großmutter, den geschundenen Händen der prügelnden Mutter und seiner tragischen ersten Liebe zu einem amerikanischen Jungen.

 

Hardcover, 240 pages
Published July 22nd 2019 by Carl Hanser (first published June 4th 2019)
Original Title On Earth We’re Briefly Gorgeous
ISBN 3446263896 (ISBN13: 9783446263895)
Edition Language German

Ocean Vuong – en.wikipedia

On Earth We’re Briefly Gorgeous – en.wikpedia

ZEIT: Die Traurigkeit der Nagelstudios. Der junge US-Autor Ocean Vuong erzählt in seinem eindrücklichen Roman von seinen vielen zerrissenen Leben als Einwanderer, als Homosexueller und als Sohn einer vietnamesischen Analphabetin. Eine Rezension von David Hugendick DIE ZEIT Nr. 30/2019, 18. Juli 2019

ZEIT: „Ich habe gelernt, ein Chamäleon zu sein“. Der Debütroman von Ocean Vuong ist ein literarisches Ereignis dieses Jahres. Ein Gespräch mit dem Autor über Vietnam, asiatische Stereotype und die Einsamkeit im Schulbus Interview: Khuê Ph?m 1. Oktober 2019, 8:26

DLF: Sicher dauerhaft grandios. Mit Ocean Vuongs Debütroman „Auf Erden sind wir kurz grandios“ tritt eine neue Form der engagierten Literatur mit weltweiter Beachtung auf: Mit hohem Kunstanspruch entsteht im Grenzgebiet zwischen Erzählung, Gedicht und Essay so etwas wie literarische Selbstermächtigung. Von Insa Wilke 21.07.2019

SZ: Vom Leben als Produkt des Krieges. Ocean Vuong entwickelt mit seinem Debüt „Auf Erden sind wir kurz grandios“ eine völlig neue Form politischer Literatur. Es handelt davon, wie der Krieg die Körper verhärtet und die Seelen verstört – und von einem jungen Leben in der strukturell gewalttätigen Gesellschaft der USA. Von Insa Wilke 24. Juli 2019, 4:51 Uhr

FAZ: Die Regeln sind in uns. In seinem Romandebüt „Auf Erden sind wir kurz grandios“ beschreibt Ocean Vuong in aller Brutalität, was Sprache Menschen geben und nehmen kann. Und wie er Rettung in den Sätzen toter weißer Männer fand. Von Harald Staun 24.07.2019-20:08

DLF: Ein Junge sucht seine Sprache. Ocean Vuong schildert in seinem Debüt, was Sprache Menschen geben und ihnen nehmen kann. „Auf Erden sind wir kurz grandios“ erzählt von einem Kind vietnamesischer Einwanderer in den USA, von seiner traumatisierten Familie und seinem Coming-Out. Von Maike Albath Beitrag vom 27.07.2019

Please rate this

Harvey Pekar: The Beats: Die Geschichte der Beat-Literatur – eine Graphic Novel () 2.75/5 (4)

https://i1.wp.com/i.gr-assets.com/images/S/compressed.photo.goodreads.com/books/1470850233l/31420787.jpg?w=788&ssl=1In The Beats: A Graphic History, those who were mad to live come back to life through artwork as pulsatingly vibrant as the movement itself. T

old by Harvey Pekar and his frequent artistic collaborator Ed Piskor, and by a range of artists and writers, including feminist comic creator Trina Robbins and Mad magazine artist Peter Kuper, The Beats takes us on a wild tour. From the Benzedrine-fueled antics of Kerouac, Ginsberg, and Burroughs to the painting sessions of Jay DeFeo’s disheveled studio, from the jazz hipsters to beatnik chicks, from Chicago’s beatnik bistro to San Francisco’s famed City Lights bookstore, we see the storied era in all its incarnations.

Hardcover
Published by Walde und Graf (first published March 17th 2009)
Original Title The Beats: A Graphic History
ISBN13 9783037740149
Edition Language German

Please rate this

John Updike: Wie war’s wirklich (2000) 4/5 (5)

10811910. sy475

Zwölf Kurzgeschichten sowie der letzte Teil der Rabbit-Serie. Mehrere Handlungsstränge kommen hier zusammen, wenn Harry „Rabbit“ Armstrongs Nachfahren die Erinnerung an den Toten wach zu halten versuchen und gleichzeitig ihre eigenen Lebensläufe mit allen Komplikationen und Konflikten weiterführen.

In this brilliant late-career collection, John Updike revisits many of the locales of his early fiction: the small-town Pennsylvania of Olinger Stories, the sandstone farmhouse of Of the Farm, the exurban New England of Couples and Marry Me, and Henry Bech’s Manhattan of artistic ambition and taunting glamour.

To a dozen short stories spanning the American Century, the author has added a novella-length coda to his quartet of novels about Harry “Rabbit” Angstrom. Several strands of the Rabbit saga come together here as, during the fall and winter holidays of 1999, Harry’s survivors fitfully entertain his memory while pursuing their own happiness up to the edge of a new millennium.

Love makes Updike’s fictional world go round—married love, filial love, feathery licks of erotic love, and love for the domestic particulars of Middle American life.

(Rabbit Angstrom #5)

Hardcover, 256 pages
Translater Maria Carlsson
Published September 28th 2005 by Rowohlt Verlag GmbH (first published November 7th 2000)
Original Title Licks of Love: Short Stories and a Sequel, „Rabbit Remembered“
ISBN 3498068806 (ISBN13: 9783498068806)

Please rate this

Toni Morrison: Heimkehr (2014 / 2011) – Dezember 2019 4.4/5 (10)

21953378Drei Jungs aus dem rassistischen Höllenloch Lotus, Georgia, haben sich freiwillig nach Korea gemeldet. Zwei kehren nicht zurück, der dritte, Frank «Smart» Money, führt nach dem Krieg zunächst ein haltloses Vagabundendasein und erlebt dabei den ungebrochen fortgesetzten Rassismus des weißen Amerika der fünfziger Jahre, aber auch die Selbsthilfeorganisationen der Schwarzen und deren Solidarität.

Kaum hat sich Frank unter prekären wirtschaftlichen und psychischen Umständen zu einem neuen Leben niedergelassen, da erreicht ihn die Nachricht, dass seine jüngere Schwester in Gefahr sei. Die Sorge um sie führt ihn zurück nach Lotus, zum Elternhaus und zu einem Geheimnis aus ihrer Kindheit, dem er bis zu seiner bitteren Enthüllung nachgeht.

Hardcover, 160 pages
Published March 7th 2014 by Rowohlt (first published April 3rd 2011)
Original Title Home
ISBN13 9783498045258
Edition Language German

setting
Georgia (United States)

en.wikipedia.org – Toni Morrison

ZEIT: Endlich angekommen. Heimat fällt einem nicht in den Schoß, sondern will erkämpft sein: Ein Besuch in New York bei der Nobelpreisträgerin Toni Morrison, deren neuer Roman „Heimkehr“ jetzt auf Deutsch erscheint. Von Ijoma Mangold 13. März 2014

DLF: Soldatenheimkehr und Rassismus in den 50ern. Im Mittelpunkt von Toni Morrisons schmalem neuen Roman „Heimkehr“ steht ein junger Kriegsveteran: Frank hat Schreckliches erlebt und noch Schrecklicheres getan. Er ist 24 Jahre alt und gerade aus dem Koreakrieg zurückgekommen. Seinen Sold hat er verspielt, seine Freundin verlassen, und er ist dabei, seinen Verstand zu verlieren. Von Simone Hamm 09.07.2014

literaturkritik.de: Heimkehr. Toni Morrison, die streitbare Chronistin des schwarzen Amerika, gibt ihren Helden ein Zuhause Von Simone Frieling Erschienen am: 12.04.2014

Please rate this

John Williams: Nichts als die Nacht (1948/2916) 3.33/5 (6)

36297129. sy475 Das erste Werk des Autors des Weltbestsellers ›Stoner

Das Leben des jungen Arthur Maxley scheint beherrscht von Müßiggang und einem nie verwundenen Trauma aus der Kindheit. Einen Abend, eine Nacht lang, folgen wir Arthur. Zunächst zu einem Dinner mit seinem Vater, den er viele Jahre nicht gesehen hat. Etwas Schwerwiegendes steht zwischen ihnen, Schuld und Scham lasten auf dieser Begegnung, deren hoffnungsloses und abruptes Ende einen Vorgeschmack gibt auf das verheerende Finale dieser Nacht. Die Straßen und Bars des nächtlichen San Francisco sind die Kulisse, vor der sich Arthurs innerer Abgrund auftut. Während er der sinnlichen Verführung durch eine fremde Schöne nachgibt, enthüllt sich Arthurs ganze existenzielle Not: Sein Begehren ist tiefer, als dass erotische oder sexuelle Erfüllung es befriedigen könnten.

Mit einem Nachwort von Simon Strauß
Hardcover, 160 pages
Published 2016 by dtv (first published 1948)
Original Title Nothing But the Night
ISBN 3423281294 (ISBN13: 9783423281294)
Edition Language German

literaturkritik.de: Aus dem Dunkel. John Williams erkundet in seinem Debüt „Nichts als die Nacht“ das Trauma einer verletzten Seele Von Gerald Funk Letzte Änderung: 14.09.2017

SZ: Amerikanische Literatur: Whiskey, verdünnt. Mit seinem Erstling „Nichts als die Nacht“ war der amerikanische Autor John Williams unzufrieden. Von Nicolas Freund 9. Oktober 2017

Please rate this

Jonas Lüscher: Kraft (2017) 3.88/5 (8)

34081552. sy475 Richard Kraft, Rhetorikprofessor in Tübingen, unglücklich verheiratet und finanziell gebeutelt, hat womöglich einen Ausweg aus seiner Misere gefunden. Sein alter Weggefährte István, Professor an der Stanford Uni­versity, lädt ihn zur Teilnahme an einer wissenschaftlichen Preisfrage ins Silicon Valley ein. In Anlehnung an Leibniz’ Antwort auf die Theodizeefrage soll Kraft in einem 18-­minütigen Vortrag begründen, weshalb alles, was ist, gut ist und wir es dennoch verbessern können. Für die beste Antwort ist eine Million Dollar ausgelobt. Damit könnte Kraft sich von seiner anspruchs­vollen Frau endlich freikaufen …

Komisch, furios und böse erzählt Jonas Lüscher in diesem klugen Roman von einem Mann, der vor den Trümmern seines Lebens steht, und einer zu jedem Tabubruch bereiten Machtelite, die scheinbar nichts und niemand aufhalten kann.

Hardcover, 237 pages
Published January 27th 2017 by C.H.Beck (first published 2017)
Original Title Kraft
ISBN 3406705316 (ISBN13: 9783406705311)
Edition Language German

 

Jonas Lüscher

literaturkritik.de: Füchse und Igel. Jonas Lüscher sucht in seinem zweiten Roman „Kraft“ eine Antwort auf die verzwickte Theodizee-Frage. Von Beat Mazenauer Erschienen am: 13.02.2017

ZEIT: Die beste aller Welten. Jonas Lüscher hat mit „Kraft“ weniger einen Roman als einen furiosen literarischen Essay geschrieben, der mit dem Neoliberalismus abrechnet. Von Marie Schmidt 16. Februar 2017 DIE ZEIT Nr. 8/2017

DLF: Die Antwort auf die Eine-Million-Dollar-Frage. Warum ist alles, was ist, gut und wie können wir es dennoch verbessern? Für die beste Antwort auf diese philosophische Kernfrage winkt in Jonas Lüschers Roman „Kraft“ ein Preisgeld von einer Million Dollar. Damit will ein altlinker Professor all seine Sorgen loswerden. Warum das scheitern muss, erklärt Autor Jonas Lüscher im DLF-Gespräch. Dina Netz im Gespräch mit Jonas Lüscher 07.03.2017

DLF: Der unfähige Professor Kraft. In Jonas Lüschers Debüt-Roman „Kraft“ führt Professor Richard Kraft eine unglückliche Ehe und ihn plagen Geldsorgen. Ein wissenschaftlicher Wettbewerb im Silicon Valley verheißt ein Preisgeld von einer Million Dollar und die Lösung seiner Probleme. Von Gerrit Bartels Beitrag vom 14.02.2017

SZ: „Kraft“ von Jonas Lüscher: Gottesbeweis nach Google Von Christopher Schmidt. 3. Februar 2017

Please rate this

Colm Tóibín: Nora Webster (2014) 3/5 (3)

21412360From one of contemporary literature’s most acclaimed and beloved authors comes this magnificent new novel set in a small town in Ireland in the 1960s, where a fiercely compelling, too-young widow and mother of four moves from grief, fear, and longing to unexpected discovery. Toibin’s portrayal of the intricacy and drama of ordinary lives brings to mind of the work of Alice Munro.

Set in Wexford, Ireland, and in breathtaking Ballyconnigar by the sea, Colm Toibin’s tour de force eighth novel introduces the formidable, memorable Nora Webster. Widowed at 40, with four children and not enough money, Nora has lost the love of her life, Maurice, the man who rescued her from the stifling world she was born into. Wounded and self-centred from grief and the need to provide for her family, she struggles to be attentive to her children’s needs and their own difficult loss. In masterfully detailing the intimate lives of one small family, Toibin has given us a vivid portrait of a time and an intricately woven tapestry of lives in a small town where everyone knows everyone’s business, and where well-meaning gestures often have unforeseen consequences. Toibin has created one of contemporary fiction’s most memorable female characters, one who has the strength and depth of Ibsen’s Hedda Gabler. In Nora Webster, Colm Toibin is writing at the height of his powers.

Hardcover, 373 pages
Published October 7th 2014 by Scribner (first published October 2014)
Original Title Nora Webster
ISBN 1439138338 (ISBN13: 9781439138335)
Edition Language English

Characters Nora Webster
setting Wexford (Ireland)

Please rate this

Colson Whitehead: The Underground Railroad (2016) 4.73/5 (15)

Underground RailroadCora is a slave on a cotton plantation in Georgia. Life is hell for all the slaves, but especially bad for Cora; an outcast even among her fellow Africans, she is coming into womanhood—where even greater pain awaits. When Caesar, a recent arrival from Virginia, tells her about the Underground Railroad, they decide to take a terrifying risk and escape. Matters do not go as planned—Cora kills a young white boy who tries to capture her. Though they manage to find a station and head north, they are being hunted.

In Whitehead’s ingenious conception, the Underground Railroad is no mere metaphor—engineers and conductors operate a secret network of tracks and tunnels beneath the Southern soil. Cora and Caesar’s first stop is South Carolina, in a city that initially seems like a haven. But the city’s placid surface masks an insidious scheme designed for its black denizens. And even worse: Ridgeway, the relentless slave catcher, is close on their heels. Forced to flee again, Cora embarks on a harrowing flight, state by state, seeking true freedom.

Like the protagonist of Gulliver’s Travels, Cora encounters different worlds at each stage of her journey—hers is an odyssey through time as well as space. As Whitehead brilliantly re-creates the unique terrors for black people in the pre–Civil War era, his narrative seamlessly weaves the saga of America from the brutal importation of Africans to the unfulfilled promises of the present day. The Underground Railroad is at once a kinetic adventure tale of one woman’s ferocious will to escape the horrors of bondage and a shattering, powerful meditation on the history we all share.

Hardcover, 306 pages
Published August 2nd 2016 by Doubleday Books
Original Title The Underground Railroad
ISBN 0385542364 (ISBN13: 9780385542364)
Edition Language English
Characters

setting
Georgia (United States)
South Carolina (United States)
North Carolina (United States)
Indiana (United States)
Tennessee (United States)

Please rate this

F. Scott Fitzgerald: Der seltsame Fall des Benjamin Button (1922 / 2009) 4.09/5 (11)

https://i0.wp.com/bilder.buecher.de/produkte/23/23821/23821625z.jpg?w=788&ssl=1Ein seltsames Baby ist zur Welt gekommen: kein süßer kleiner Fratz, der seine Eltern beglückt, sondern ein alter Mann mit Bart. Sein Name: Benjamin Button. Ein schweres Schicksal ist ihm vorherbestimmt: Er durchläuft das Leben rückwärts – und wird von Tag zu Tag jünger. Als Benjamin schließlich im Alter von fünfzig Jahren die zwanzig Jahre jüngere Hildegarde kennenlernt, steht für ihn, der sein Leben lang nie geliebt wurde, alles auf dem Spiel.

 

 

 

 

Please rate this

Donna Tartt: Der Distelfink (2012 / 2013) 3.38/5 (8)

Der DistelfinkEs passiert, als Theo Decker dreizehn Jahre alt ist. An dem Tag, an dem er mit seiner Mutter ein New Yorker Museum besucht, verändert ein schreckliches Unglück sein Leben für immer. Er verliert sie unter tragischen Umständen und bleibt allein und auf sich gestellt zurück, sein Vater hat ihn schon lange im Stich gelassen. Theo versinkt in tiefer Trauer, die ihn lange nicht mehr loslässt. Auch das Gemälde, das seit dem fatalen Ereignis verbotenerweise in seinem Besitz ist und ihn an seine Mutter erinnert, kann ihm keinen Trost spenden. Ganz im Gegenteil: Mit jedem Jahr, das vergeht, kommt er immer weiter von seinem Weg ab und droht, in kriminelle Kreise abzurutschen. Und das Gemälde, das ihn auf merkwürdige Weise fasziniert, scheint ihn geradezu in eine Welt der Lügen und falschen Entscheidungen zu ziehen, in einen Sog, der ihn unaufhaltsam mit sich reißt …

Hardcover, 1024 pages
Published March 10th 2014 by Goldmann (first published September 23rd 2013)
Original Title The Goldfinch
ISBN 3442312396 (ISBN13: 9783442312399)
Edition Language German

setting
Amsterdam (Netherlands)
Las Vegas, Nevada (United States)
New York City, New York (United States)

Please rate this

Richard Ford: Zwischen ihnen (2017) 4.33/5 (9)

Zwischen ihnen

Richard Ford erzählt vom Amerika seiner Eltern: ein bewegendes Buch über Erinnerung, Familie und ein Land, das es so nicht mehr gibt.

Mit siebzehn verliebt sich Edna Akin aus Arkansas in Parker Ford, einen Jungen vom Land mit den durchscheinend hellblauen Ford-Augen. Sie heiraten und beginnen ein Nomadenleben in den Südstaaten der USA – Parker arbeitet als Handlungsreisender. Die 30er Jahre ziehen vorbei wie ein langes Wochenende, ungezählte Meilen,

Cocktails, Hotelzimmer: New Orleans, Texarcana, Memphis. Die Geborgenheit, die es in ihrer Welt, dem Amerika der frühen Ford-Romane, nicht gibt, finden sie beieinander. Dann kommt ein einziges spätes Kind zur Welt – und alles ändert sich. „Zwischen ihnen“ ist Richard Fords intimstes Buch: ein literarisches Memoir über seine Eltern und ein atmosphärisches Porträt des Lebens in den USA Mitte des 20. Jahrhunderts.

Hardcover, 143 pages
Published 2017 by Hanser
Original Title Between Them: Remembering My Parents
ISBN13 9783446256804
Edition Language German
Literary Awards
Gordon Burn Prize Nominee for Longlist (2017)

ZEIT Mutmaßungen über Vater und Mutter, Anrührend, aber unpathetisch: Der Schriftsteller Richard Ford erinnert sich in „Zwischen ihnen“ an seine Eltern. Das Buch ist eine Reise in eine versunkene Epoche. Von Klaus Nüchtern 30. August 2017

Please rate this

Nathan Hill: Geister (The Nix) 2016 / 2917 3.67/5 (6)

Geister

Ein Anruf der Anwaltskanzlei Rogers & Rogers verändert schlagartig das Leben des Literaturprofessors Samuel Anderson: Nach dem tätlichen Angriff auf den republikanischen Präsidentschaftskandidaten braucht seine Mutter dringend Samuels Hilfe – doch die beiden haben sich seit über zwanzig Jahren nicht gesehen. »Geister« ist ein allumfassender, mitreißender Roman über Liebe, Unabhängigkeit, Verrat und die lebenslange Hoffnung auf Erlösung, ein Familienroman und zugleich eine pointierte Gesellschaftsgeschichte von den Chicagoer Aufständen 1968 bis zu Occupy Wall Street.

Please rate this