Schlagwort: Deutschland

Rolf Lappert: Leben ist ein unregelmäßiges Verb (2020) 3/5 (1)

54554937. sy475 Rolf Lapperts großer Roman über Freundschaft, Verlust und den Trost der Erinnerung.

Eine Aussteiger-Kommune auf dem Land, 1980: Die Behörden entdecken vier Kinder, die versteckt vor der Welt aufgewachsen sind. Ihre Schicksale werden auf Schlagzeilen reduziert, doch Frida, Ringo, Leander und Linus sind vor allem Menschen mit eigenen Geschichten.

Aus der Isolation in die Wirklichkeit geworfen, blicken sie staunend um sich. Und leben die unterschiedlichsten Leben an zahllosen Orten: In Pflegefamilien und Internaten, auf Inseln und Bergen, als Hassende und Liebende.

Wie finden sich Verlorene in der Welt zurecht?

In seinem ganz eigenen zärtlich-lakonischen Ton erzählt Rolf Lappert in diesem großen Roman wie man sich von seiner Kindheit entfernt, ohne sie jemals hinter sich zu lassen.

Hardcover, 992 pages
Published August 17th 2020 by Hanser Verlag
ISBN13 9783446267565
Edition Language German

SZ: Vier Kälbchen. Vier scheiternde Lebensentwürfe auf eintausend Seiten: Der Roman „Leben ist ein unregelmäßiges Verb“ des Schweizer Schriftstellers Rolf Lappert. „Leben“ ist, anders als der Titel behauptet, ein regelmäßiges Verb, aber der Autor meint es nicht grammatisch, und natürlich ist es ein schöner Titel. Auf ihn folgen fast 1000 Seiten, aber bei guter Lektüre, und das ist hier der Fall, verliert man keine Zeit, sondern gewinnt sie, und noch ein paar Leben dazu. 25. August 2020, 18:34 Uhr

Please rate this

Terézia Mora: Auf dem Seil. Roman (2019) No ratings yet.

49606945. sx318 sy475 (Darius Kopp Trilogy #3)

Terézia Mora: Der einzige Mann auf dem Kontinent (2009)  Darius Kopp Trilogiy #1

Terézia Mora: Das Ungeheuer (2013) Darius Kopp Trilogiy #2

Ist das Leben ein ewiger Balanceakt? Darius Kopp drohte an seinem Unglück zu zerbrechen. Drei Jahre sind vergangen, seit seine Frau Flora, seine große Liebe, gestorben ist. Der IT-Experte ist mit Floras Asche durch Europa gereist und schließlich auf Sizilien gelandet. Dort taucht eines Tages unverhofft seine 17-jährige Nichte auf. Das Mädchen ist allein unterwegs und weicht ihm nicht mehr von der Seite. Lorelei braucht Darius‘ Hilfe – und er die ihre.

Mit ihr geht er zurück nach Berlin. Und lernt, sein Glück daran zu messen, was man durch eigenen Willen verändern kann – und was nicht.

 

Hardcover, 368 pages
Published September 9th 2019 by Luchterhand Literaturverlag
ISBN 3630874975 (ISBN13: 9783630874975)
Edition Language German

(Darius Kopp Trilogy #3)

Please rate this

Edgar Selge: Hast du uns endlich gefunden (2021) 4/5 (2)

https://i0.wp.com/bilder.buecher.de/produkte/61/61655/61655632z.jpg?resize=366%2C600&ssl=1

Cover

Eine Kindheit um 1960, in einer Stadt, nicht groß, nicht klein. Ein bürgerlicher Haushalt, in dem viel Musik gemacht wird. Der Vater ist Gefängnisdirektor. Der Krieg ist noch nicht lange her, und die Eltern versuchen, durch Hingabe an klassische Musik und Literatur nachzuholen, was sie ihre verlorenen Jahre nennen.

Überall spürt der Junge Risse in dieser geordneten Welt. Gebannt verfolgt er die politischen Auseinandersetzungen, die seine älteren Brüder mit Vater und Mutter am Esstisch führen. Aber er bleibt Zuschauer. Immer häufiger flüchtet er sich in die Welt der Phantasie.

Dieser Junge, den der Autor als fernen Bruder seiner selbst betrachtet, erzählt uns sein Leben und entdeckt dabei den eigenen Blick auf die Welt. Wenn sich der dreiundsiebzigjährige Edgar Selge gelegentlich selbst einschaltet, wird klar: Die Schatten der Kriegsgeneration reichen bis in die Gegenwart hinein.
Edgar Selges Erzählton ist atemlos, körperlich, risikoreich. Voller Witz und Musikalität. Ob Bach oder Beethoven, Schubert oder Dvorák, Marschmusik oder Gospel: Wie eine zweite Erzählung legt sich die Musik über die Geschichte und begleitet den unbeirrbaren Drang nach Freiheit.

Hardcover, 304 pages
Published October 19th 2021 by Rowohlt Buchverlag
ISBN13 9783498001223
Edition Language German

de.wikipedia.org

ZEIT: „Komm, reih dich ein“ Wenn Kunst überlebenswichtig wird: Der große Schauspieler Edgar Selge hat sein erstes Buch geschrieben. „Hast du uns endlich gefunden“ ist ein wunderbarer Roman über eine schwierige Kindheit. Interview: Peter Kümmel Aktualisiert am 19. Oktober 2021, 16:21 Uhr

SZ: „Wir leben von den Gesetzesbrechern“ Großer Ernst, fabelhafte Lakonie und ein siebter Sinn für den richtigen Ton: Edgar Selges Erstling über die unmusikalische Mutter und den klavierspielenden Vater, der ein latent antisemitischer Gefängnisdirektor war. Gastbeitrag von Michael Krüger 16. Oktober 2021, 10:31 Uhr

FAZ: Es funktioniert nur, wenn man es tut. Der Schauspieler Edgar Selge hat das herausragende Debüt des Herbsts geschrieben: über Familie, Tod, Erinnerung und einen kleinen Jungen namens Edgar. Ein Hausbesuch. Von Tobias Rüther – Aktualisiert am 10.10.2021-19:18

literaturkritik.de: Eine Lebensetappe zwischen Erinnerung und Roman. „Hast du uns endlich gefunden?“: Edgar Selges Abrechnung mit einer Jugend voller Musik, Bildung und Gewalt Von Stephan Wolting Erschienen am: 12.04.2022

Please rate this

Antje Rávik Strubel: Blaue Frau (2021) 3/5 (1)

59979152. sx318 Adina wuchs als letzter Teenager ihres Dorfs im tschechischen Riesengebirge auf und sehnte sich schon als Kind in die Ferne. Bei einem Sprachkurs in Berlin lernt sie die Fotografin Rickie kennen, die ihr ein Praktikum in einem neu entstehenden Kulturhaus in der Uckermark vermittelt.

Unsichtbar gemacht von einem sexuellen Übergriff, den keiner ernst nimmt, strandet Adina nach einer Irrfahrt in Helsinki. Im Hotel, in dem sie schwarzarbeitet, begegnet sie dem estnischen Professor Leonides, Abgeordneter der EU, der sich in sie verliebt. Während er sich für die Menschenrechte stark macht, sucht Adina einen Ausweg aus dem inneren Exil.

Der Roman von Antje Rávik Strubel, »Blaue Frau«, erzählt aufwühlend von den ungleichen Voraussetzungen der Liebe, den Abgründen Europas und davon, wie wir das Ungeheuerliche zur Normalität machen.

Audiobook – Ungekürzte AutorInnenlesung
Published November 11th 2021 (first published August 11th 2021)
Original Title Blaue Frau
Edition Language German

 

Film von Roman Polanski – de.wikpedia –   fr.wikipedia

Please rate this

Clemens J. Setz: Die Stunde zwischen Frau und Gitarre (2015) No ratings yet.

25821326. sy475 Spannend, abgründig, aufwühlend – 1000 Seiten Setz Was geschah in der Stunde zwischen Frau und Gitarre? In einem Wohnheim für behinderte Menschen wird die junge Natalie Reinegger Bezugsbetreuerin von Alexander Dorm. Der Mann sitzt im Rollstuhl, ist von unberechenbarem Temperament und gilt als »schwierig«.

Dennoch erhält er jede Woche Besuch – ausgerechnet von Christopher Hollberg, jenem Mann, dessen Leben er vor Jahren zerstört haben soll, als er ihn als Stalker verfolgte und damit Hollbergs Frau in den Selbstmord trieb. Das Arrangement funktioniere zu beiderseitigem Vorteil, versichert man Natalie, die beiden seien einander sehr zugetan.

Aber bald verstört die junge Frau die unverhohlene Abneigung, mit der Hollberg seinem vermeintlichen Freund begegnet. Sie versucht, hinter das Geheimnis des undurchschaubaren Besuchers zu kommen und die Motive seines Handelns zu verstehen.

Dieser Roman ist eine Bergwerksfahrt in die Welt des Clemens J. Setz. Sie fördert ihre innere Ordnung zutage, ihre Geheimnisse und Prinzipien: Macht und Ohnmacht, Sinnsuche und Orientierungsverlust, Unterwerfung und Liebe in allen Spielarten – fürsorglich, respektvoll, besessen, Liebe als Wahn und als Manipulation. Und Rache. So subtil und schmerzhaft, dass die Frage nach Täter und Opfer in namenloses Gelände führt.

Hardcover, 1021 pages
Published September 6th 2015 by Suhrkamp Verlag
Original Title Die Stunde zwischen Frau und Gitarre
ISBN 3518424955 (ISBN13: 9783518424957)
Edition Language German

FAZ: Wer ist hier eigentlich krank? Der neue Roman von Clemens Setz ist eine Zumutung. In einer vertrackten Stalking-Geschichte werden die Grundfragen zivilisierten Zusammenlebens neu verhandelt – in Form einer tausendseitigen synästhetischen Gehirnmassage. Von Jan Wiele – Aktualisiert am 04.09.2015-15:18

DLF-Kultur: Tausend Seiten Rache ohne Opfer. In seinem Roman „Die Stunde zwischen Frau und Gitarre“ lässt Clemens J. Setz einen Stalker auf den Mann treffen, den er früher verfolgt hat und dessen Frau sich wegen der Nachstellungen des Stalkers umgebracht hat. In dem Roman mit dem bizarren Setting gehe es um eine „unendlich zerdehnte“ Rache, sagt Setz. Clemens J. Setz im Gespräch mit Frank Meyer · 09.09.2015

Please rate this

Isabel Bogdan: Mein Helgoland (2021) 4/5 (2)

Wo beginnt eine Insel – und wo ein Roman?

Mit Helgoland verbindet Isabel Bogdan eine innige Schreibbeziehung. Oft schon ist sie in Hamburg auf den Katamaran gestiegen, der sie zu »Deutschlands einziger Hochseeinsel« bringt. Denn dort, mit Rundumblick aufs Meer, schreibt es sich viel besser als am heimischen Schreibtisch (wo sie dafür problemlos übersetzen kann). Doch warum ist das so? Nähert man sich einer Geschichte auf dieselbe Weise, wie man eine Insel für sich entdeckt? Auf welcher Seite der Insel beginnt man – und wie findet man in einen Roman?

Isabel Bogdan erzählt nicht nur von den Besonderheiten kleiner Inselgemeinden, von Helgolands wechselvoller Historie, von seltenen Vögeln oder Geheimrezepten gegen Seekrankheit.Vielmehr spannt sie den Bogen vom Schaffen des berühmtesten Helgoländer Geschichtenerzählers James Krüss zu der Frage, was gutes Erzählen eigentlich ausmacht und ob man es erlernen kann.

Hardcover, 112 pages
Published July 27th 2021 by mare Verlag
ISBN1 39783866486546
Edition Language German

ISBN: 978-3-8398-1930-2
Laufzeit: 3 Stunden 28 Minuten
Veröffentlicht: 28.07.2021
Medium: 1 MP3-CD im Digifile

Gelesen von Isabel Bogdan », Christoph Maria Herbst »

SZ: Lieblingsinsel. Reisebuch: Robben am Strand gehören zur Insel – und taugen als Sinnbild für die Ruhe, die viele Menschen auf Helgoland suchen. Für die Autorin Isabel Bogdan ist Helgoland der perfekte Ort, um das innere Gleichgewicht wiederzufinden. Rezension von Lisa Kannengießer 3. November 2021, 18:44 Uhr

NDR: „Mein Helgoland“: Isabel Bogdan erzählt von ihrer Lieblingsinsel. Der mare-Buchverlag bringt eine Reihe heraus, in der Autoren von ihren Lieblingsinseln erzählen. Neu erschienen ist jetzt „Mein Helgoland“ von der Hamburger Übersetzerin und Bestsellerautorin Isabel Bogdan. 29.07.2021 09:26 Uhr von Katrin Krämer

Please rate this

Dilek Güngör: Vater und ich (2021) 3.5/5 (4)

58579523. sx318 Als Ipek für ein verlängertes Wochenende ihren Vater besucht, weiß sie, dass er auf dem Bahnhofsplatz im Auto auf sie warten und sie nicht am Zug empfangen wird. Im Elternhaus angekommen sitzt sie in ihrem früheren Kinderzimmer, hört ihn im Garten, im Haus, beim Teekochen. Die Nähe, die Kind und Vater verbunden hat, ist ihnen mit jedem Jahr ein wenig mehr abhandengekommen, und mit der Nähe die gemeinsame Sprache. Ipek ist Journalistin, sie hat das Fragenstellen gelernt, aber gegenüber dem Schweigen zwischen ihr und dem Vater ist sie ohnmächtig.

Dilek Güngör beschreibt die Annäherung einer Tochter an ihren Vater, der als sogenannter Gastarbeiter in den 70er Jahren aus der Türkei nach Deutschland kam. Sie erzählt von dem Versuch, die Sprachlosigkeit mit Gesten und Handgriffen in der Küche, mit stummem Beieinandersitzen zu überwinden. Ein humorvoller wie rührender Roman über eine Vater-Tochter-Beziehung, mit der sich viele werden identifizieren können.

Hardcover, 112 pages
Published July 20th 2021 by Verbrecher
Original Title Vater und ich
ISBN13 9783957324924
Edition Language German

literaturkritik.de: Vater und Tochter. In „Vater und ich“ thematisiert Dilek Güngör das Sprechen und das Tun von Monika Wolting Erschienen am: 27.08.2021

Please rate this

Matthias Nawrat: Reise nach Maine (2021) 2/5 (1)

58572301. sy475 Ein Mann – er ist Schriftsteller von Beruf, nachdenklich und ein wenig konfliktscheu – will die USA bereisen. Zunächst nach New York City, dann weiter Richtung Maine. An seiner Seite eine meinungsstarke Osteuropäerin, die seit dreißig Jahren im Fränkischen zu Hause ist: seine Mutter.

Von Beginn an liegt ein Schatten auf der Unternehmung: Donald Trump ist seit kurzem Präsident der angeschlagenen Nation, und Celina hat ihrem Sohn kurz vor der Abreise eröffnet, dass sie, anstatt die zweite Reisewoche bei einem Jugendfreund in Texas zu verbringen, die ganze Zeit mit ihm zusammenbleiben wird. Dann hat sie auch noch einen Unfall. Mit gebrochener Nase und zwei blauschwarzen Veilchen zieht sie überall die Aufmerksamkeit wohlmeinender Fremder auf sich.

Der leise Ärger des Sohnes wird zunächst von Sorge überlagert. Auf der Autoreise an die Küste Neuenglands aber beginnt ein Konflikt aufzubrechen, der viel darüber verrät, wie Männer mit Frauen, wie Mütter mit Söhnen sprechen, ein Konflikt, der nicht nur das Leben der beiden und ihr Verhältnis zueinander prägt. Davon erzählt Matthias Nawrat in sehr komischen, fein austarierten Szenen. Immer im Hintergrund: America the beautiful, der derangierte Sehnsuchtsort.

224 pages
Published 2021 by Rowohlt
ISBN13 9783498002312
Edition Language German

literaturkritik.de: Zwischenfälle on the road. Matthias Nawrats „Reise nach Maine“ bietet eine unterhaltsame Reiselektüre Von Johann Holzner Erschienen am: 09.08.2021

SZ: Du drehst dich im Kreis. Mutter und Sohn machen einen Roadtrip an der amerikanischen Ostküste. Matthias Nawrats Roman über eine Reise, die eigentlich ein Liebesbeweis werden sollte. Von Jutta Person 26. Oktober 2021, 14:40 Uhr

WDR: Unfreiwillige Konfrontation mit der Familiengeschichte. Mit der eigenen Mutter in Urlaub zu fahren wird für den Ich-Erzähler zur Herausforderung. Nicht nur wegen der Sommerhitze. Der Autor Matthias Nawrat erzählt von einer erkenntnisreichen Reise, die Verschüttetes zu Tage bringt. 26.07.2021. 03:52 Min.

DLF-Kultur: Der Extremismus einer Mutter. Ein US-Roadtrip mit einer vernachlässigten Mutter und einem verärgertem Sohn. In „Reise nach Maine“ ergründet der Autor Matthias Nawrat die Beziehung zwischen den beiden. Er stellt sich die Frage: Wie lassen sich alte Rollen und Rituale aufbrechen? Matthias Nawrat im Gespräch mit Frank Meyer · 03.08.2021

ZEIT: Mutter nervt. In seinem Buch „Reise nach Maine“ konterkariert Matthias Nawrat eine US-amerikanische Sehnsuchtslandschaft mit den Verstrickungen in die Familiengeschichte. Eine Rezension von Christoph Schröder 9. August 2021, 15:23 Uhr

FAZ: New York ist riesig, sagte meine Mutter. Familienaufstellung: Matthias Nawrat schildert in seinem Roman „Reise nach Maine“ ein kleines Unglück, das einen großen Konflikt offenbart. So wird die Reise zu einer Lockerungsübung. Von Jan Wiele – Aktualisiert am 29.10.2021-22:22

Please rate this

Jenny Erpenbeck: Kairos (2021) 4/5 (3)

58877223Die neunzehnjährige Katharina und Hans, ein verheirateter Mann Mitte fünfzig, begegnen sich Ende der achtziger Jahre in Ostberlin, zufällig, und kommen für die nächsten Jahre nicht voneinander los.

Vor dem Hintergrund der untergehenden DDR und des Umbruchs nach 1989 erzählt Jenny Erpenbeck in ihrer unverwechselbaren Sprache von den Abgründen des Glücks – vom Weg zweier Liebender im Grenzgebiet zwischen Wahrheit und Lüge, von Obsession und Gewalt, Hass und Hoffnung.

Alles in ihrem Leben verwandelt sich noch in derselben Sekunde, in der es geschieht, in etwas Verlorenes. Die Grenze ist immer nur ein Augenblick.

Hardcover, 379 pages
Published January 16th 2021 by Penguin Verlag
ISBN13 9783328600855
Edition Language German

https://de.wikipedia.org/wiki/Kairos

Literaturkritik.de: Eine Liebe in Deutschland. Mit „Kairos“ arbeitet Jenny Erpenbeck weiter daran, Vergangenem wie Verdrängtem eine Stimme zu geben Von Dietmar Jacobsen Erschienen am: 12.10.2021

ZEIT: „Ich lese das doch alles“ Ein Besuch bei Jenny Erpenbeck in ihrem Lebensmuseum, dessen wilde Sammlung sie in den erstaunlichen Untergangsroman „Kairos“ verwandelt hat. Eine Rezension von Volker Weidermann 6. Oktober 2021, 16:44 Uhr

Please rate this

Hengameh Yaghoobifarah: Ministerium der Träume (2021) 3/5 (4)

55949502. sy475 Als die Polizei vor ihrer Tür steht, bricht für Nas eine Welt zusammen: ihre Schwester Nushin ist tot. Autounfall, sagen die Beamten. Suizid, ist Nas überzeugt. Gemeinsam haben sie alles überstanden: die Migration nach Deutschland, den Verlust ihres Vaters, die emotionale Abwesenheit ihrer Mutter, Nushins ungeplante Mutterschaft. Obwohl ein Kind nicht in ihr Leben passt, nimmt Nas ihre Nichte auf. Selbst als sie entdeckt, dass Nushin Geheimnisse hatte, schluckt Nas den Verrat herunter, gibt alles dafür, die Geschichte ihrer Schwester zu rekonstruieren – und erkennt, dass Nushin sie niemals im Stich gelassen hätte.

»Ministerium der Träume« ist ein Roman über Wahl- und Zwangsfamilie, ein Debüt über den bedingungslosen Zusammenhalt unter Geschwistern, das auch in die dunklen Ecken deutscher Gegenwart vordringt.

Hardcover, 384 pages
Published February 15th 2021 by Blumenbar, Aufbau Verlag
ISBN13 9783351050870
Edition Language German

DLF Kultur: Mit gewetzten Polemikmessern auf Deutschlandreise. Eine Kolumne von Hengameh Yaghoobifarah über Polizisten hat im vergangenen Jahr für Aufsehen gesorgt, nun legt sie mit „Ministerium der Träume“ einen Roman vor. Kraftvoll und temporeich geht es darin auf eine grelle Deutschlandreise. Von Maike Albath · 15.02.2021

SZ: Pöbeln auf Leben und Tod. Dieses Buch will den gesellschaftlichen Fortschritt. In welchen Kampf müssen die Frauen in Hengameh Yaghoobifarahs Debütroman „Ministerium der Träume“ dafür ziehen? Von Juliane Liebert – 11. Februar 2021, 11:24 Uhr

FAZ: So hyper wie lange nicht. Mehr als eine Geschichte: Hengameh Yaghoobifarahs Debütroman „Ministerium der Träume“ steht unter Hochspannung. Eine Kolumne der nicht-binären Autorin über die Polizei hatte im vergangenen Jahr eine heftige Kontroverse ausgelöst. Von Tobias Rüther – Aktualisiert am 12.02.2021-21:41

Literaturkritik.de: Liebe und Hass. Hengameh Yaghoobifarahs Debüt „Ministerium der Träume“ ist ein Roman über Freundschaft, Familie und das Gefühl, fremd zu sein. Von Laura Stefanie Thomas Erschienen am: 28.05.2021

ZEIT: Ihre Wut ist kostbar. Die berüchtigte Kolumnistin Hengameh Yaghoobifarah legt ihren ersten Roman vor. Eine Rezension von Ijoma Mangold 17. Februar 2021, 16:51 Uhr

Please rate this

Nora Bossong: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (2012) 3/5 (2)

16120150Ein Vermögen überdauert drei Generationen: Die erste verdient es, die zweite bewahrt es, die dritte bringt es durch. Was aber passiert in der vierten?

Luise Tietjen, 27 Jahre alt, erbt das, was sie nie gewollt hat: Tietjen und Söhne, Jahresumsatz 38 Millionen, Tendenz stark rückläufig. Luise muss die Firma retten, die mit ihren Handtüchern einst das kaiserliche Heer ausstattete, deren alten Werte heute aber niemanden mehr interessieren.

Und sie muss ihren in New York untergetauchten Vater nach Hause holen.

Doch als sie ihn endlich gefunden hat, ist es bereits zu spät.

Nora Bossong, eine herausragende junge Autorin aus Deutschland, erzählt vom Aufstieg und Fall eines Familienunternehmens.

Hardcover, 304 pages
Published August 27th 2012 by Carl Hanser Verlag
ISBN 3446239758 (ISBN13: 9783446239753)
Edition Language German

DLF: Großes menschliches Theater. Insbesondere die Form des Familienunternehmens habe sie interessiert, meint die Autorin Nora Bossong zu ihrem neuen Roman „Gesellschaft mit beschränkter Haftung“. Der Roman erzählt von Intrigen, Komplotten und Verwicklungen und verstrahlt dabei bewusst die Klaustrophobie eines Kammerspiels. Von Claudia Kramatschek | 30.01.2013

DLF Kultur: Unterkühlte Sachlichkeit. Nora Bossong beschreibt den Niedergang eines in Essen angesiedelten Familienunternehmens über mehrere Generationen hinweg. Manche Rezensenten haben das Ergebnis bereits mit Thomas Manns „Buddenbrooks“ verglichen. Unser Kritiker findet das Buch dagegen: ein bisschen langweilig. Besprochen von Jörg Magenau 16.11.2012

Literaturkritik.de: Gezeugt für die Firma. „Buddenbrooks“ als Vorbild: Nora Bossongs Roman „Gesellschaft mit beschränkter Haftung“
Von Oliver Pfohlmann Erschienen am: 26.03.2013

Please rate this

Nora Bossong: Schutzzone (2019) 4.33/5 (3)

ImageNach Stationen bei der UN in New York und Burundi arbeitet Mira für das Büro der Vereinten Nationen in Genf. Während sie tagsüber Berichte über Krisenregionen und Friedensmaßnahmen schreibt, eilt sie abends durch die Gänge der Luxushotels, um zwischen verfeindeten Staatsvertretern zu vermitteln. Bei einem Empfang begegnet sie Milan wieder, in dessen Familie sie nach der Trennung ihrer Eltern im Frühjahr 94 einige Monate gelebt hat.

Die Erinnerungen an diese Zeit, aber auch Milans unentschiedene Haltung zwischen gesuchter Nähe und schroffer Zurückweisung überrumpeln und faszinieren sie zugleich. Als ihre Rolle bei der Aufarbeitung des Völkermords in Burundi hinterfragt wird, gerät auch Miras Souveränität ins Wanken, ihr Glaube, sie könne von außen eingreifen, ohne selbst schuldig zu werden.

Was bedeuten Vertrauen und Verantwortung? Wie greifen Schutz und Herrschaft ineinander? Wie verhält sich Zeugenschaft zur Wahrheit? Und wer sitzt darüber zu Gericht? Hellsichtig und teilnahmsvoll geht Nora Bossong in ihrem virtuosen Roman diesen Fragen nach – in privaten Beziehungen wie auf der großen politischen Bühne – und setzt den Konflikten der Vergangenheit die Hoffnung auf Versöhnung entgegen.

Literary Awards

SPIEGEL-Bestseller
Wilhelm-Lehmann-Preis 2020

Hardcover, 332 pages
Published September 9th 2019 by Suhrkamp
ISBN 3518428829 (ISBN13: 9783518428825)
Edition Language German

 

Weiterlesen

Please rate this

Juli Zeh: Über Menschen (2021) 3/5 (1)

https://www.lehmanns.de/media/90950225Dora ist mit ihrer kleinen Hündin aufs Land gezogen. Sie brauchte dringend einen Tapetenwechsel, mehr Freiheit, Raum zum Atmen. Aber ganz so idyllisch wie gedacht ist Bracken, das kleine Dorf im brandenburgischen Nirgendwo, nicht. In Doras Haus gibt es noch keine Möbel, der Garten gleicht einer Wildnis, und die Busverbindung in die Kreisstadt ist ein Witz. Vor allem aber verbirgt sich hinter der hohen Gartenmauer ein Nachbar, der mit kahlrasiertem Kopf und rechten Sprüchen sämtlichen Vorurteilen zu entsprechen scheint.

Geflohen vor dem Lockdown in der Großstadt muss Dora sich fragen, was sie in dieser anarchischen Leere sucht: Abstand von Robert, ihrem Freund, der ihr in seinem verbissenen Klimaaktivismus immer fremder wird? Zuflucht wegen der inneren Unruhe, die sie nachts nicht mehr schlafen lässt? Antwort auf die Frage, wann die Welt eigentlich so durcheinandergeraten ist?

Während Dora noch versucht, die eigenen Gedanken und Dämonen in Schach zu halten, geschehen in ihrer unmittelbaren Nähe Dinge, mit denen sie nicht rechnen konnte. Ihr zeigen sich Menschen, die in kein Raster passen, ihre Vorstellungen und ihr bisheriges Leben aufs Massivste herausfordern und sie etwas erfahren lassen, von dem sie niemals gedacht hätte, dass sie es sucht.

Juli Zehs neuer Roman erzählt von unserer unmittelbarsten Gegenwart, von unseren Befangenheiten, Schwächen und Ängsten, und er erzählt von unseren Stärken, die zum Vorschein kommen, wenn wir uns trauen, Menschen zu sein.

Hardcover, 416 pages
Published March 22nd 2021 by Luchterhand
ISBN 3630876676 (ISBN13: 9783630876672)
Edition Language German

de.wikipedia.org/

FAZ: Bei den Edlen Wilden vom Lande. Wenn einem der böse Nachbar gefällt: Juli Zeh schreibt nach „Unterleuten“ wieder einen Dorfroman. Leider gerät er trotz Corona-Thematik arg dünn. Von Andrea Diener Aktualisiert am 05.05.2021-13:20

Please rate this

Joachim Meyerhoff: Hamster im hinteren Stromgebiet (2020) No ratings yet.

53472587. sy475 Zeit ist Hirn.

Was passiert, wenn man durch einen gesundheitlichen Einbruch auf einen Schlag aus dem prallen Leben gerissen wird? Kann das Erzählen von Geschichten zur Rettung beitragen? Und kann Komik heilen? Nachdem der Erzähler Joachim Meyerhoff aus so unterschiedlichen Lebenswelten berichtet hat wie einem Schüleraustausch in Laramie, Amerika, dem Aufwachsen auf einem Psychiatriegelände, der Schauspielschule und den liebesverwirrten Jahren in der Provinz, gerät der inzwischen Fünfzigjährige in ein Drama unerwarteter Art. Er wird als Notfall auf eine Intensivstation eingeliefert.

Er, der sich immer durch körperliche Verausgabung zum Glühen brachte, die »blonde Bombe«, für die Selbstdetonationen ein Lebenselixier waren, liegt jählings an Apparaturen angeschlossen in einem Krankenhausbett in der Wiener Peripherie. Doch so existenziell die Situation auch sein mag, sie ist zugleich auch voller absurder Begebenheiten und Begegnungen. Der Krankenhausaufenthalt wird zu einer Zeit voller Geschichten und zu einer Zeit mit den Menschen, die dem Erzähler am nächsten stehen.

Er begegnet außerdem so bedauernswerten wie gewöhnungsbedürftigen Mitpatienten, einer beeindruckenden Neurologin und sogar wilden Hamstern. Als er das Krankenhaus wieder verlassen kann, ist nichts mehr, wie es einmal war. Joachim Meyerhoff zieht alle literarischen Register und erzählt mit unvergleichlicher Tragikomik gegen die Unwägbarkeiten der Existenz an.

Hardcover, 307 pages
Published September 10th 2020 by Kiepenheuer & Witsch
ISBN 3462000241 (ISBN13: 9783462000245)
Edition Language German

Please rate this

Max Küng: Fremde Freunde (2021) No ratings yet.

58088553. sy475 Eine abgründige und urkomische Geschichte über die schönste Zeit des Jahres: die Ferien!

Die Einladung klingt perfekt: Eine Woche Ferien in einem idyllischen Haus in Frankreich. Einfach mal wieder die Seele baumeln lassen. Sü?es Dolcefarniente genie?en. Und natürlich: Essen wie Gott in Frankreich! Doch leider kommt es dann so, wie es oft kommt: Ganz, ganz anders.

 

Hardcover
Published May 11th 2021 by Kein & Aber
ISBN13 9783036958385
Edition Language German

literaturkritik.de: Ein disharmonisches Sextett. Max Küng schildert in „Fremde Freunde“ mit giftiger Ironie, wie Fremde im Urlaub nicht zu Freunden werden von Rainer Rönsch Erschienen am: 11.05.2021

Please rate this

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner