SchlagwortErzählungen

Anna Gavalda: Mes points de vie. Trois nouvelles (2019) No ratings yet.

Gavalda, Anna: Mes points de vieDrei Novellen, einfühlsam geschilderte Alltagsgeschichten, die Anna Gavalda auf der ganzen Höhe ihrer Erzählkunst zeigen und damit an ihren Bestseller „Je voudrais que quelqu’un m’attende quelque part“ anschließen:

In Mon chien va mourir geht es um einen Fernfahrer, der seinen Hund begraben muss, der ihm als langjähriger Begleiter auf seinen Fahrten ans Herz gewachsen war.

Happy Meal ist eine kurze und höchst amüsante Geschichte über einen Restaurantbesuch bei MacDo – mit überraschendem Ausgang.

Und Mes points de vie handelt von einem Bauingenieur, der wegen eines ›Fehltritts‹ seines sechsjährigen Sohnes in dessen Grundschule zitiert wird und dort ›schlichten‹ muss.

Französische Lektüre: Niveau B1–B2 (GER)

Frz. Hrsg.: Kemmner, Ernst
Niveau B1–B2 (GER)
125 S.
ISBN: 978-3-15-019949-7
ODER
4,80 €

Verlag  Le Dilettante 2017

Please rate this

Arno Geiger: Anna nicht vergessen (2007) 3.29/5 (7)

2149217. sy475 Lukas muß Abschied nehmen von Berlin, und wie ihm das meiste schiefgegangen ist, so verbringt er auch die letzte Nacht vor der Rückkehr nach Wien allein auf der Gästecouch einer todmüden Kellnerin. Am Morgen ist sie nicht wachzukriegen, drüben in ihrem Hochbett. Doch als der Klempner klingelt, da findet der junge Mann plötzlich einen Zuhörer, dem er ein ganz anderes Leben erzählen kann als das seine, das Leben, das er sich wünschen würde, und eine große glückliche Liebe mit einer schlafenden jungen Frau.

Arno Geigers neue Erzählungen beeindrucken durch die Leichtigkeit und Vielseitigkeit seiner Sprache, durch Einfühlungsvermögen und die Konsequenz, mit der er sein Thema verfolgt: die Suche nach dem Glück und das Scheitern. Sprachlich brillant und immer wieder mit großer Komik erzählt er von Herrn Gabriel, der jahrelang im Fundbüro der Bahn vergessene Koffer versteigert hat und nun, als Pensionär, in ihnen Lebensgeschichten zu finden hofft; von dem heruntergebrannten Haus, dessen Vergangenheit auf kuriose Weise nur noch in der Auflistung der bei der Brandlegung durch den Gärtnergehilfen zerstörten Gegenstände überdauert; erzählt davon, wie sich auf der Intensivstation beim Kampf um das Leben eines Jungen zwei Lebenslinien kreuzen.

Inhalt:
TAGE
– Anna nicht vergessen
– Abschied von Berlin
– Der Untermieter
– Samstagshunde
JAHRE
– Also, das wär’s so ziemlich
– Es rührt sich nichts
– Neuigkeiten aus Hokkaido
– Das Gedächtnisprotokoll
LEBEN
– Feindesland
– Koffer mit Inhalt
– Natürliche Schwankungserscheinung
– Doppelte Buchführung

Hardcover, 250 pages
Published August 4th 2007 by Carl Hanser Verlag
Original Title Anna nicht vergessen
ISBN 3446209115 (ISBN13: 9783446209114)
Edition Language German

 

literaturkritik.de: Es rührt sich nichts. In „Anna nicht vergessen“ erzählt der Österreicher Arno Geiger von Wartenden und Ungetrösteten Von Oliver Pfohlmann  Erschienen am: 20.12.2007

 

 

Please rate this

Terézia Mora: Die Liebe unter Aliens. Erzählungen (2016) 3.43/5 (14)

Die Liebe unter Aliens: ErzählungenEin Ausflug ans Meer soll ein junges Paar zusammenführen. Ein Nachtportier fühlt sich heimlich zu seiner Halbschwester hingezogen. Eine Unidozentin flieht vor einer gescheiterten Beziehung und vor der Auseinandersetzung mit sich selbst. Ein japanischer Professor verliebt sich in eine Göttin.

Kunstvoll erzählt Terézia Mora in »Die Liebe unter Aliens« von Menschen, die sich verlieren, aber nicht aufgeben, die verloren sind, aber weiter hoffen. Wir begegnen Frauen und Männern, die sich merkwürdig fremd sind und zueinander finden wollen. Einzelgängern, die sich ihre wahren Gefühle nicht eingestehen. Träumern, die sich ihren Idealismus auf eigensinnige Weise bewahren. Mit präziser Nüchternheit spürt Mora in diesen zehn Erzählungen Empfindungen nach, für die es keinen Auslass zu geben scheint, und erforscht die bisweilen tragikomische Sehnsucht nach Freundschaft, Liebe und Glück.

  • Hardcover, 272 pages
  • Published September 26th 2016 by Luchterhand Literaturverlag
  • ISBN 3630873197 (ISBN13: 9783630873190)

 

Please rate this

Karen Köhler: Wir haben Raketen geangelt (2014) 3.33/5 (3)

Es gibt diesen Moment, in dem das eigene Universum zerbricht und weit und breit kein neues in Sicht ist: Eine junge Frau sitzt mittellos und nahezu dehydriert vor einer Tankstelle im Death Valley. Als plötzlich ein Indianer vor ihr steht und ihr das Leben retten will, glaubt sie zu phantasieren. Doch das Universum setzt sich nach seinen eigenen Regeln wieder zusammen. Schon bald teilen sich die beiden einen Doppelwhopper, gehen gemeinsam ins Casino und stranden schließlich in einem dieser schäbigen Motels, die es eigentlich nur im Film gibt. Karen Köhlers Erzählungen sind getragen von einer fröhlichen Melancholie und einer dramatischen Leichtigkeit. Ihre Figuren sind wahre Meisterinnen im Überleben.

Hardcover, 240 pages
Published August 25th 2014 by Hanser
ISBN13 9783446246027

Rezension

– SWR 2

Merken

Please rate this

A.L. Kennedy: Der letzte Schrei. Erzählungen (2014 / 2015) 3.56/5 (9)

Der letzte Schrei: ErzählungenA. L. Kennedy erzählt von Paaren, die sich nichts zu sagen haben – und damit nicht aufhören können. Die sich verachten, betrügen, verlassen. Die die Liebe suchen und im Sex versanden, oder umgekehrt. Die Autorin aus Schottland hat einen Blick für das Skurrile und Absurde der Liebe: Die Frau, die endlich ihren Freund verlassen hat und dann wie betäubt durch eine fremde Stadt irrt, bis sie hilflos in einem Sex-Shop landet. Die beiden, die sich völlig entfremdet haben, und nach dem Essen plötzlich einen Kuss geben, der umso leidenschaftlicher ist, da sie sich im Grunde gar nicht kennen.

Kennedys Erzählungen sind schmerzhaft und zärtlich zugleich. Und wie in der Liebe selbst, will man immer mehr davon.

Merken

Please rate this

Christoph Ransmayr: Atlas eines ängstlichen Mannes (2015) No ratings yet.

„Ich sah …“, so beginnt der Erzähler nach kurzen Atempausen immer wieder und führt sein Publikum an die fernsten und nächsten Orte dieser Erde: in den Schatten der Vulkane Javas, an die Stromschnellen von Mekong und Donau, ins hocharktische Packeis und über die Passhöhen des Himalaya bis zu den entzauberten Inseln der Südsee. Wie Landkarten fügen sich dabei Episode um Episode zu einem Weltbuch, das in Bildern von atemberaubender Schönheit Leben und Sterben, Glück und Schicksal der Menschen kartographiert.

Rezensionen

Please rate this

Michael Krüger: Der Gott hinter dem Fenster (2015) No ratings yet.

Der Gott hinter dem Fenster: Erzählungen

In den Geschichten von MICHAEL KRÜGER geht es nicht ganz geheuer zu: Ein Mann hinter dem Fenster bildet sich ein, alle Menschen seines Viertels am Gang und an ihren Gesten zu erkennen – bis auf einen, der regelmäßig im Zwielicht kommt und sich beharrlich den gierigen Blicken des Beobachters entzieht. Dem Wanderer in den Schweizer Bergen ergeht es nicht besser – nicht genug, dass er auf Spuren von Wölfen stößt, hat er bald einen Weggenossen, der aus dem Nichts auftaucht und versucht, den einsamen Spaziergänger in seine Gewalt zu bringen. Und auch das Mädchen auf der Haustreppe erscheint ohne Vorwarnung und zieht in das Leben des perplexen Bewohners ein, in dem kein Stein auf dem anderen bleibt.

HERZBEWEGENDE KOMIK UND SANFTE MELANCHOLIE
So frohgemut und selbstsicher die Figuren in Michael Krügers Erzählungen auftreten, scheitern sie letztlich an ihrem Glauben, die Welt sei eine geordnete. Sie alle finden sich früher oder später an dem Punkt wieder, an dem die Wirklichkeit den Blick freigibt auf ihre Bodenlosigkeit. Was dann zum Vorschein kommt, bringt Krüger atmosphärisch dicht zur Sprache. Mit herzbewegender Komik und sanfter Melancholie erzählt er von Zuwendung und Abkehr, von Widersprüchen und Harmonie, von Nähe und Distanz. Und über allem schweift der Blick eines unbestechlichen Beobachters, der auch die hintersten Winkel der Seele durchdringt – und den Leser direkt in seinem Innersten berührt.

  • Kindle Edition, 224 pages
  • Published August 6th 2015 by Haymon Verlag

Rezensionen

Please rate this

Alice Munro: Tricks. Acht Erzählungen (2008) 4/5 (4)

Tricks, acht meisterliche Erzählungen von Alice Munro: Geschichten über Ausreißer, Entscheidungen, Leidenschaften und Verfehlungen.

Wieder beweist Alice Munro besonderes Gespür für das Geheimnis ihrer Figuren, jenen rätselhaften Bereich, wo Selbstbetrug auf Hoffnungen, gefährliche Illusionen auf die kleinen Tricksereien des Alltags treffen. Der Leser kommt in ihren Geschichten seinem eigenen Leben so nah, dass er schwindlig wird vor Herzleid und Glück.

Enthaltene Werke / Rezensionen

  • Ausreißer (Runaway), S. 11
  • Entscheidung (Chance), S. 80
  • Bald (Soon), S. 140
  • Schweigen (Silence), S. 200
  • Leidenschaft (Passion), S. 252
  • Verfehlungen (Trespasses), S. 311
  • Tricks (Tricks), S. 371
  • Kräfte (Powers), S. 424

Please rate this