SchlagwortMann und Frau

Robert Seethaler: Ein ganzes Leben (2014 / 2016) 3.36/5 (11)

https://i0.wp.com/www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Seethaler_REin_ganzes_Leben_159102.jpg?resize=288%2C450&ssl=1Als Andreas Egger in das Tal kommt, in dem er sein Leben verbringen wird, ist er vier Jahre alt, ungefähr – so genau weiß das keiner. Er wächst zu einem gestandenen Hilfsknecht heran und schließt sich als junger Mann einem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Bergbahnen baut und mit der Elektrizität auch das Licht und den Lärm in das Tal bringt. Dann kommt der Tag, an dem Egger zum ersten Mal vor Marie steht, der Liebe seines Lebens, die er jedoch wieder verlieren wird. Erst viele Jahre später, als Egger seinen letzten Weg antritt, ist sie noch einmal bei ihm. Und er, über den die Zeit längst hinweggegangen ist, blickt mit Staunen auf die Jahre, die hinter ihm liegen.

  • Hardcover, 155 pages
  • Published July 28th 2014 by Hanser Berlin
  • ISBN13 9783446246454
Literary Awards
Man Booker International Prize Nominee for Shortlist (2016)

Please rate this

Terézia Mora: Die Liebe unter Aliens. Erzählungen (2016) 3.43/5 (14)

Die Liebe unter Aliens: ErzählungenEin Ausflug ans Meer soll ein junges Paar zusammenführen. Ein Nachtportier fühlt sich heimlich zu seiner Halbschwester hingezogen. Eine Unidozentin flieht vor einer gescheiterten Beziehung und vor der Auseinandersetzung mit sich selbst. Ein japanischer Professor verliebt sich in eine Göttin.

Kunstvoll erzählt Terézia Mora in »Die Liebe unter Aliens« von Menschen, die sich verlieren, aber nicht aufgeben, die verloren sind, aber weiter hoffen. Wir begegnen Frauen und Männern, die sich merkwürdig fremd sind und zueinander finden wollen. Einzelgängern, die sich ihre wahren Gefühle nicht eingestehen. Träumern, die sich ihren Idealismus auf eigensinnige Weise bewahren. Mit präziser Nüchternheit spürt Mora in diesen zehn Erzählungen Empfindungen nach, für die es keinen Auslass zu geben scheint, und erforscht die bisweilen tragikomische Sehnsucht nach Freundschaft, Liebe und Glück.

  • Hardcover, 272 pages
  • Published September 26th 2016 by Luchterhand Literaturverlag
  • ISBN 3630873197 (ISBN13: 9783630873190)

 

Please rate this

Robert Musil: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß (1906 / 2013) 4.09/5 (11)

25478311

Törleß, Reiting und Beineberg bekommen mit, wie der jüngere Mitschüler Basini stiehlt. Doch sie bewahren Ihr Wissen für sich – als sadistisches Machtinstrument: Beineberg und Reiting versklaven, misshandeln und foltern Basini physisch und sexuell.
Törleß hingegen versucht darüber hinaus und zunehmend eher die psychische Zusammenhänge zu ergründen. Reiz an Demütigung, Faszination der Macht, Abgründe menschlicher Psyche, gruppendynamischen Mechanismen, psychische und intellektuelle Entwicklung der Pubertätszeit sind zentrale Aspekte des hochpsychologisierten Werkes, dessen Handlung im Provinzinternat der österreichisch-ungarischen k. und k.-Monarchie spielt.
 

Please rate this

Milan Kundera: Das Fest der Bedeutungslosigkeit (2013 / 2015) 4.1/5 (10)

Das Fest der BedeutungslosigkeitVier Männer streifen durch Paris, besuchen ein elegantes Fest, beobachten die erotischen Strategien ihrer Mitmenschen. Alain entwickelt komplizierte Theorien über die Lust der jungen Mädchen, den Bauchnabel zu zeigen. Ramon würde endlich gern die Chagall-Ausstellung besuchen. Charles erläutert Stalins Witze, bei denen niemals jemand lachte. Und Caliban, der Schauspieler ohne Rollen, erfindet eine eigene Sprache, über die nur er sich kaputtlachen kann – bis das junge portugiesische Hausmädchen ihn versteht.

Mit seinem ersten Roman nach vierzehn Jahren hat Milan Kundera das Porträt einer Epoche gezeichnet, die komisch ist, weil sie ihren Humor verloren hat.

  • Hardcover, 144 pages
  • Published February 23rd 2015 by Hanser Verlag (first published October 30th 2013)
  • Original Title La fête de l’insignifiance
  • ISBN 3446247637 (ISBN13: 9783446247635)

Please rate this

A.L. Kennedy: Der letzte Schrei. Erzählungen (2014 / 2015) 3.56/5 (9)

Der letzte Schrei: ErzählungenA. L. Kennedy erzählt von Paaren, die sich nichts zu sagen haben – und damit nicht aufhören können. Die sich verachten, betrügen, verlassen. Die die Liebe suchen und im Sex versanden, oder umgekehrt. Die Autorin aus Schottland hat einen Blick für das Skurrile und Absurde der Liebe: Die Frau, die endlich ihren Freund verlassen hat und dann wie betäubt durch eine fremde Stadt irrt, bis sie hilflos in einem Sex-Shop landet. Die beiden, die sich völlig entfremdet haben, und nach dem Essen plötzlich einen Kuss geben, der umso leidenschaftlicher ist, da sie sich im Grunde gar nicht kennen.

Kennedys Erzählungen sind schmerzhaft und zärtlich zugleich. Und wie in der Liebe selbst, will man immer mehr davon.

Merken

Please rate this

Han Kang: Die Vegetarierin (2007 / dt. 2016) 4.31/5 (16)

Die VegetarierinEin seltsam verstörendes, hypnotisierendes Buch über eine Frau, die, laut ihrem Ehemann an Durchschnittlichkeit kaum zu übertreffen ist – bis sie eines Tages beschließt, kein Fleisch mehr zu essen.

»Bevor meine Frau zur Vegetarierin wurde, hielt ich sie für nichts Besonderes. Bei unserer ersten Begegnung fand ich sie nicht einmal attraktiv. Mittelgroß, ein Topfschnitt, irgendwo zwischen kurz und lang, gelbliche unreine Haut, Schlupflider und dominante Wangenknochen. So fühlte ich mich weder von ihr angezogen noch abgestoßen und sah daher keinen Grund, sie nicht zu heiraten.«

Yeong-hye und ihr Ehemann sind ganz gewöhnliche Leute. Er geht beflissen seinem Bürojob nach und hegt keinerlei Ambitionen. Sie ist eine zwar leidenschaftslose, aber pflichtbewusste Hausfrau. Die angenehme Eintönigkeit ihrer Ehe wird jäh gefährdet, als Yeong-hye beschließt, sich fortan ausschließlich vegetarisch zu ernähren und alle tierischen Produkte aus dem Haushalt entfernt. »Ich hatte einen Traum«, so ihre einzige Erklärung. Ein kleiner Akt der Unabhängigkeit, aber ein fataler, denn in einem Land wie Südkorea, in dem strenge soziale Normen herrschen, gilt der Vegetarismus als subversiv. Doch damit nicht genug. Bald nimmt Yeong-hyes passive Rebellion immer groteskere Ausmaße an. Sie, die niemals gerne einen BH getragen hat, fängt an, sich in der Öffentlichkeit zu entblößen und von einem Leben als Pflanze zu träumen. Bis sich ihre gesamte Familie gegen sie wendet.

Die Vegetarierin von Han Kang ist eine kafkaeske Geschichte in drei Akten über Scham und Begierde, Macht und Obsession sowie unsere zum Scheitern verurteilten Versuche, den Anderen zu verstehen, der ja doch, wie man selbst, Gefangener im eigenen Leib ist.

Hardcover, 192 pages
Published August 15th 2016 by Aufbau Verlag (first published October 2007)
Original Title ?????
ISBN 3351036531 (ISBN13: 9783351036539)
Edition Language German

Characters Kim Yeong-hye, Kim In-hye

setting Seoul (Korea, Republic of)
Literary Awards Man Booker International Prize (2016)

Rezensionen

Please rate this

Heimito von Doderer: Das letzte Abenteuer (1953 / 2013) 4/5 (2)

Heimito von Doderer liebte Drachen und prophezeite mit hintersinnigem Charme ihre Wiederkehr.
In seinem Ritterroman „Das letzte Abenteuer“ erzählt er aufs neue die alte Geschichte vom edlen Helden, der den Drachen tötet und die Königstochter heiratet, doch die Handlung steht völlig auf dem Kopf. Der Kampf verläuft anders als erwartet, ein weiterer Ritter erlegt den Lindwurm, doch beide verschmähen die Dame, sodass ein Lückenbüßer für die Hochzeit gesucht werden muss. Der Ritter Ruy de Fanez zieht weiter auf der Suche nach Aventiure, und er findet in seinem letzten Abenteuer den eigentlichen Sinn seiner Existenz.
Paperback, 120 pages
Published February 12th 2013 by Beck (first published January 1st 1953)
Original Title La Dernière aventure
ISBN 3406644880 (ISBN13: 9783406644887)
Edition Language German

Please rate this

Stefan Zweig: Vergessene Träume (1900 / 2014) 3/5 (1)

Eine schöne Frau liegt hingegossen auf der Sonnenterasse einer prächtigen Villa, ihr verführerisches Lächeln in einer »mehrjährigen Spiegelprobe« perfektioniert. Da erscheint Besuch aus der Vergangenheit und schaut hinter die Oberfläche ihres inszenierten Lebens. Behutsam konfrontiert Stefan Zweig die Realität gefällter Entscheidungen mit den Träumen der Vergangenheit und überrascht mit einer heiteren Auflösung.

https://www.vorleser.net/zweig-stefan-vergessene-traeume/hoerbuch.html

Please rate this

Volker Weidermann: Ostende – 1936 (2014) 3.5/5 (2)

Ostende - 1936, Sommer der FreundschaftStefan Zweig reist mit seiner Geliebten Lotte und der Schreibmaschine an, Joseph Roth kommt trotz Schnapsverbot, um Ferien mit seinem besten Freund zu machen und zu schreiben. Er verliebt sich ein letztes Mal: in Irmgard Keun, die bloß wegwollte aus dem Land der Bücherverbrenner. So sonderbar die Freundschaft zwischen dem Millionär Zweig und dem be-gnadeten Trinker Roth ist, so überraschend ist die Liebe zwischen Roth und der jungen, leidenschaft-lichen Keun. Es kommen noch mehr Schriftsteller nach Ostende. Sonne, Meer, Getränke – es könnte ein Urlaub unter Freunden sein. Wenn sich die politische Lage nicht täglich zuspitzte, wenn sie nicht alle verfolgt würden, ihre Bücher nicht verboten wären, wenn sie nicht ihre Heimat verloren hätten.

Es sind Dichter auf der Flucht, Schriftsteller im Exil. Präzise, kenntnisreich und mitreißend erzählt Volker Weidermann von diesem Sommer kurz vor dem Zweiten Weltkrieg, in dem Zweig, Roth und Keun noch einmal das Leben feiern, wie es nur die Verzweifelten können.

Please rate this

Anna Katharina Hahn: Am Schwarzen Berg (2012) 2.5/5 (2)

Emil Bub, ein Lehrer kurz vor der Pensionierung, beobachtet von seinem Balkon aus, wie Peter, der Sohn seiner Nachbarn, in sein Elternhaus zurückkehrt. Peter ist krank und verwahrlost, seine Freundin Mia ist mit den gemeinsamen Kindern verschwunden. Der Verlust hat ihn völlig aus der Bahn geworfen.

Seit den siebziger Jahren leben Emil und seine Frau Veronika, eine Bibliothekarin, am ‚Schwarzen Berg‘. Die kinderlosen Bubs bekommen plötzlich einen Wahlverwandten, als Peter mit seinen Eltern Hajo und Carla ins Nebenhaus einzieht. Hajo Rau verschreibt sich ganz der Arbeit in seiner Arztpraxis, seine Frau unterstützt ihn. So wird besonders Emil zur prägenden Gestalt für den sensiblen Nachbarsjungen. Er zieht Peter tief hinein in seinen Kosmos aus Dichtung und Leistungsverweigerung.

Der Sommer in den einsamen Häusern am Rande des Stuttgarter Kessels vergeht mit den hilflosen Versuchen der beiden älteren Paare, den Verzweifelten wieder aufzurichten. Auf der Suche nach Mia und den Kindern durchstreift Emil mit Peter die überhitzte Großstadt, und Hajo entwirft eine Therapie. Aber was hilft das jetzt noch?

Anna Katharina Hahn erzählt auf unnachahmliche Weise von verzweifelter Liebe in all ihren Spielarten und davon, daß im entscheidenden Augenblick selbst die nächsten Menschen einander ein Rätsel bleiben.

Please rate this

Sibylle Berg: Der Mann schläft (2009) 2.25/5 (4)

Der Mann schläftEine Frau liebt einen Mann, weil der die Frau liebt. Was kann man sich Besseres  wünschen?
Doch die Welt kennt kein Pardon: Auf einer Reise nach China kommt der Mann gleich wieder abhanden, und man fragt sich, ob das mit rechten Dingen zugeht.
Warum sucht man nach Veränderung, wenn man das Glück gefunden hat? Warum bleibt man nicht dort, wo man glücklich ist?
Sibylle Berg erzählt eine moderne Liebesgeschichte und zeigt mit so melancholischen wie bösartigen Bildern eine Welt, in der man höchstens zu zweit überleben kann.

Please rate this

Nathaniel Hawthrone: Der scharlachrote Buchstabe (The Scarlet Letter 1850/2013) No ratings yet.

 19487313
Erweiterte Ausgabe mit :
– Neu Editiert
– Neues Layout
– Voll verlinkt, und mit Kindle-Inhaltsverzeichnis
– Eine kritik von G.E Woodberry über „The Scarlet Letter“ (auf Englisch)
Der Roman spielt im Boston des 17. Jahrhunderts. Puritanisches Denken und Leben prägt den Lebenswandel der Bevölkerung. Inmitten lebt Hester, deren Mann auf eigentümliche Weise verschwunden ist.
Während seiner Abwesendheit wird sie schwanger und wird als Ehebrecherin Verurteilt. Noch in der Haft gebärt sie ihre Tochter Perle. Nach der Haftentlassung muss sie drei Stunden am Pranger stehen und als lebenslängliche Strafe den Buch scharlachroten Buchstaben „E“ für „Ehebrecherin“ tragen.
Kindle Edition, 234 pages
Published July 1st 2013 by FV Éditions (first published 1850)
Original Title The Scarlet Letter
ASIN B00DR1I7XQ
Edition Language German
setting Boston, Massachusetts (United States)

Please rate this

Philippe Claudel: La petite fille de monsieur Linh (2005 / 2015) No ratings yet.

La petite fille de monsieur Linh


C’est un vieil homme debout à l’arrière d’un bateau. Il serre dans ses bras une valise légère et un nouveau-né, plus léger encore que la valise.
Le vieil homme se nomme Monsieur Linh. Il est seul désormais à savoir qu’il s’appelle ainsi.
Debout à la poupe du bateau, il voit s’éloigner son pays, celui de ses ancêtres et de ses morts, tandis que dans ses bras l’enfant dort.
Le pays s’éloigne, devient infiniment petit, et Monsieur Linh le regarde disparaître à l’horizon, pendant des heures, malgré le vent qui souffle et le chahute comme une marionnette.
Mass Market Paperback, 183 pages
Published January 8th 2007 by Le Livre de Poche (first published August 23rd 2005)
ISBN 2253115541 (ISBN13: 9782253115540)
Edition Language French
  • Philippe Claudel
  • La Petite Fille de Monsieur Linh
  • eine Parabel. eine lehrhafte und kurze Erzählung. Sie wirft Fragen über die Moral und ethische Grundsätze auf, welche durch Übertragung in einen anderen Vorstellungsbereich begreifbar werden. und keine Fabel: A parable is a succinct, didactic story, in prose or verse, which illustrates one or more instructive lessons or principles. It differs from a fable in that fables employ animals, plants, inanimate objects, or forces of nature as characters, whereas parables have human characters.[1] A parable is a type of analogy.[2]
  • http://www.deutschlandradiokultur.de: Von Kafka stammt die Definition, ein Buch müsse eine Axt für das gefrorene Meer in uns sein. Claudel arbeitet mit derartigen Axtschlägen. Wer dabei nicht wenigstens ein bisschen auftaut, dem ist mit solcher Literatur nicht zu helfen.
  • In der Art und im Umfang erinnert es zeitweise an die Romane von Eric-Emmanuel Schmitt, jedenfalls transportiert es ähnlich viel Lebenskraft und Hoffnungsstärke.

Please rate this

Valerie Fritsch: Winters Garten (2015) No ratings yet.

Winters Garten

Winters Garten, so heißt die idyllische Kolonie jenseits der Stadt, in der alles üppig wächst und gedeiht, die Pflanzen wie die Tiere, in der die Alten abends geigend auf der Veranda sitzen, die Eltern ihre Säuglinge wiegen und die Hofhunde den Kindern das Blut von den aufgeschlagenen Knien lecken.

Winters Garten, das ist der Sehnsuchtsort, an den der Vogelzüchter Anton mit seiner Frau Frederike nach Jahren in der Stadt zurückkehrt, als alles in Bewegung gerät und sich wandelt: die Häuser und Straßenzüge verfallen, die wilden Tiere in die Vorgärten und Hinterhöfe eindringen und der Schlaf der Menschen schwer ist von Träumen, in denen das Leben, wie sie es bisher kannten, aufhört zu existieren.

Sprachmächtig und in sinnlichen Bildern erzählt die junge österreichische Autorin Valerie Fritsch von einer Welt aus den Fugen. Und von zwei Menschen, die sich unsterblich ineinander verlieben, als die Gegenwart nichts mehr verspricht und die Zukunft womöglich ein Traum bleiben muss.

»Da kann man Gift oder Gegengift drauf nehmen, ich bin mir sicher, dass mit Valerie Fritsch ein Prosatalent in der österreichischen Gegenwartsliteratur aufgetaucht ist, von dem man noch viel hören wird.« Josef Winkler

»Was macht Valerie Fritsch im Rest ihres Lebens, wenn sie jetzt schon so gut ist.« Jürg Laederach
  • Hardcover, 160 pages
  • Published March 9th 2015 by Suhrkamp Verlag
  • ISBN13 9783518424711
    edition language German
  • WDR
  • NZZ
  • ZEIT

Please rate this

Ludwig Tieck: Des Lebens Überfluß (1839) No ratings yet.

18963569

 

Please rate this