Schlagwort: Mystery

Maurice Leblanc: Arsène Lupin, gentleman cambrioleur / (1907, 2010/) No ratings yet.

1432331Vif, audacieux, impertinent, rossant sans arrêt le commissaire (qui ici, en l’occurrence, s’appelle l’inspecteur Ganimard), tramant les coeurs après lui et mettant les rieurs de son côté, se moquant des situations acquises, ridiculisant les bourgeois, portant secours aux faibles, Arsène Lupin, gentleman cambrioleur est un Robin des Bois de la «Belle Époque ». Un Robin des Bois bien français : il ne se prend pas trop au sérieux, ses armes les plus meurtrières sont les traits d’esprit , ce n’est pas un aristocrate qui vit comme un anarchiste mais un anarchiste qui vit comme un aristocrate.

Arsène Lupin, après plus d’un demi-siècle, n’a pas vieilli. Il ne vieillira jamais en dépit de son chapeau haut de forme, de sa cape et de son monocle. (

Mass Market Paperback, 184 pages
Published January 1st 2010 by Le Livre de Poche (first published June 10th 1907)
Original Title Arsène Lupin, gentleman-cambrioleur
ISBN 2253002828 (ISBN13: 9782253002826)
Edition Language French

https://i0.wp.com/www.buechertreff.de/covers/1/68/59982916113105878926_lar.jpg?w=788&ssl=1

https://de.xcv.wiki/wiki/Ars%C3%A8ne_Lupin,_Gentleman_Burglar

 

Arsène Raoul Lupin ist ein geborener Gentleman. Geboren 1874 als Sohn von Henriette d’Andrésy und Théophraste Lupin, genoss Lupin eine hervorragende Ausbildung in Jura und Medizin, wobei er sich auf Dermatologie spezialisierte. Neben Latein, Englisch und Griechisch beherrscht er mehrere moderne Sprachen fließend. Er ist Meister der Verkleidungskunst und der Verstellung sowie verschiedener Kampfsportarten und ein ausgesprochener Kunstkenner und Maler – in der hohlen Aiguille d’Etretat hortet er auserlesene Kunstschätze, darunter die Mona Lisa von Leonardo da Vinci. Lupin weiß um sein Genie, und es ist schwer für ihn, bescheiden zu sein. Das Katz-und-Maus-Spiel mit den Gesetzeshütern scheint ihm manchmal wichtiger zu sein als persönlicher Reichtum.

Lupin ist geschickt und vornehm im Umgang mit Frauen. Er verabscheut Gewalt und tötet dementsprechend nur in absoluter Notwehr. Meistens genießt er in den Romanen – wie auch in der realen Welt – die Sympathien der breiten Allgemeinheit, da seine Opfer stets auf sehr fragwürdige Weise zu ihrem Reichtum gekommen sind. Im Laufe der Zeit steigt Lupin vom Gegner der Behörden zu ihrem heimlichen Helfer auf – was sicherlich auch durch die Karriere seines Schöpfers bedingt ist.

Gegenüber Sherlock Holmes (in Leblancs Büchern aus rechtlichen Gründen „Herlock Sholmes“ genannt), Englands berühmtem Meisterdetektiv, zeigt Lupin ein gewisses Maß an Respekt und Bewunderung, da dieser der einzige ist, der ihn mehr als einmal in die Enge trieb. Als waschechtem Patrioten ist es ihm unmöglich, das viktorianische System anzuerkennen – bisweilen begeht er gar politische Diebstähle.

de.wikipedia.org/

 

Please rate this

Fred Vargas: Sans feu ni lieu / Der untröstliche Witwer von Montparnasse (1997 / 1999) No ratings yet.

https://i2.wp.com/lesen.de/image/w600/front/0/9783746615110.jpg?resize=432%2C714&ssl=1Schräge Charaktere aus den unterschiedlichsten Milieus, verbunden durch das Markenzeichen des Anders-Seins, und ungewöhnliche Fälle, auch im zweiten Krimi von drei zufällig zu Kriminalisten gemachten Historikern gelöst, – voilà der Stoff, aus dem die Bestseller-Krimis der Fred Vargas gemacht sind. Die Autorin ist hauptberuflich Archäologin. Sie lebt mit ihrem Sohn in Paris und schreibt ihre Krimis fast ausnahmslos in den Ferien.

Im untröstlichen Witwer von Montparnasse wurde Clément, ein einfältiger, junger Mann benutzt, um in seinem Namen zwei bestialische Frauenmorde zu begehen. Clément ist der Ziehsohn der Hure Marthe. Diese wendet sich an ihren Freund Louis Kehrweiler, den ?Deutschen? und Ex-Inspektor beim Pariser Innenministerium. Ziemlich schnell ist auch er von der Unschuld des Kretin überzeugt. Doch die Polizei und ganz Paris glaubt, in Clément den Scherenmörder zu finden. Ein Phantombild in den Zeitungen soll ihn stellen helfen. Hier hilft nur eines: Man muss den jungen Mann verstecken. Clément wird also in die Obhut der drei Evangelisten gegeben. Diese drei Jungakademiker zählen zum festen Inventar der Vargas-Krimis. Es sind arbeitslose Akademiker, die sich mit diversen Jobs über Wasser halten, und sich die vier Etagen des alten Hauses mit Marcs Patenonkel, einem zwielichtigen, ehemaligen Bullen, teilen. Bei ihren Recherchen stoßen Kehlweiler und die Evangelisten recht schnell auf eine ominöse Vergewaltigung und alte, ungeklärte Morde. Es ist ein Gedicht Nervals, das die entscheidende Wende in den geheimen Ermittlungen bringt: Marc kann beweisen, dass die Tatorte in dem Gedicht vorgegeben sind. Er kann einen weiteren Mord in letzter Sekunde verhindern und den Mörder stellen.

Unter der Regie von Ulrich Lampen entstand ein Hörspiel, das fast schon minimalistisch die ganz eigene Atmosphäre des Krimis umsetzt. Klare, schnörkellose Dialoge, eine geheimnisvolle Stimme (Sophie von Kessel), die durch das Geschehen führt, ein melancholisches Akkordeon und Charakterstimmen wie Felix von Manteuffel (Louis Kehlweiler) und Gisela Trowe (Marthe) inszenieren die magische Welt der Fred Vargas. Brillant: Jens Wawrczeck, der den Kretin Clément spricht. Hörspiel, Spieldauer: ca. 54 Minuten, 1 CD. Mit Booklet. — culture.text

Paperback, AtV TB 1511, 278 pages
Published June 1st 1999 by Aufbau Taschenbuch Verlag (first published 1997)
Original Title Sans feu ni lieu
ISBN 3746615119 (ISBN13: 9783746615110)
Edition Language German

Weiterlesen

Please rate this

Fred Vargas: Un peu plus loin sur la droite / Das Orakel von Port-Nicolas (1996 / 2003) 4/5 (1)

2042476Gesucht wird eine Leiche, von der es nicht mehr als ein Zehenknöchelchen gibt, gefunden von Ex-Inspektor Louis Kehlweiler auf einem Baumgitter an der Pariser Place de la Contrescarpe.

Dass dieses belanglose Teilchen ihn und seinen jungen Freund, den arbeitslosen, aber vielbeschäftigten Historiker Marc Vandoosler, bald in das verregnete bretonische Hafennest Port-Nicolas führt und der Schlick eines alten Verbrechens aufrührt, erscheint am Ende ebenso logisch wie Kehlweilers Starrsinn visionär.

Aber bis dahin ist noch manches Bier zu trinken im Café de la Halle, wo jeder jeden beobachtet.

 

Paperback, AtV TB1514 (4. Auflage), 285 pages
Published February 1st 2003 by Aufbau Tb (first published 1996)
Original Title Un peu plus loin sur la droite
ISBN 3746615143 (ISBN13: 9783746615141)
Edition Language German

Setting
Paris (France)

392967Ex-flic, Louis Kehlweiler découvre par hasard un petit os humain dans un excrément de chien. Il note les habitudes de chaque promeneur de chien du secteur tandis que Vandoosler, son jeune archiviste, épluche les journaux pour déceler la moindre mort suspecte. Leurs recoupements finissent par les conduire à Port-Nicolas, village perdu de la côte du Finistère, où la vieille Marie a chuté d’une falaise deux semaines auparavant. La gendarmerie avait conclu à l’accident mais Kehlweiler refuse de lâcher le morceau. Pour imposer son point de vue, il doit se confronter aux élus et aux notables, ainsi qu’aux rumeurs et aux rancoeurs de la bourgade. Un défi comme aime les relever Kehlweiler, cet esprit indépendant qui n’a pas peur de plonger les deux mains dans la boue.

En plus d’une enquête superbement bâtie, l’histoire est soutenue par une écriture brillante et concise, parfois en forme de confession voilée, agrémentée de dialogues truculents et de personnages délicieux et savants. Un grand plaisir. –Nicolas Mesplède

Please rate this

Fred Vargas: Série Les Évangélistes / Werke mit den Evangelisten 5/5 (4)

Die drei Evangelisten

Kehlweiler und die Evangelisten

  • Ludwig (Louis) Kehlweiler: Sohn einer Französin und eines deutschen Wehrmachtsoffiziers, ehemaliger Mitarbeiter des Innenministeriums, der über ein ausgedehntes Netzwerk von Informanten und ein ausführliches kriminalistisches Archiv verfügt, und ständig die Kröte Bufo mit sich führt; dessen Gehilfen sind:
  • Mathias Delamarre, genannt Heiliger Matthäus: Prähistoriker, wohnt im ersten Obergeschoss
  • Marc Vandoosler, genannt Heiliger Markus: führt tagsüber den Haushalt, arbeitet nachts als Mediävist, wohnt im zweiten Obergeschoss
  • Lucien Devernois, genannt Heiliger Lukas: Historiker mit Spezialgebiet Erster Weltkrieg (wie der Bruder der Autorin), wohnt im dritten Obergeschoss
    • Diese drei Personen, die Evangelisten, bewohnen die Baracke, ein vierstöckiges Haus, zusammen mit …
  • Armand Vandoosler, genannt Vandoosler der Ältere, einem ehemaligen Polizisten und Onkel von Marc, der im vierten Obergeschoss wohnt
  • Das Erdgeschoss dient als Refektorium der vier Bewohner, die sich mit einem Klopfen unter die Decke desselben mit Hilfe eines Besenstiels rufen. 1× für Mathias, 2× für Marc, 3× für Lucien, 4× für den alten Vandoosler, 7× für alle. (s. Fred Vargas Die schöne Diva von Saint-Jaques)

Série Les Évangélistes

Les Évangélistes apparaissent également dans plusieurs romans liés au commissaire Adamsberg.

Personnages principaux

  • Marc Vandoosler, dit « Saint Marc » : il est médiéviste. De taille moyenne, extrêmement mince, avec un corps et un visage anguleux, des mains maigres et longues, il a des cheveux noirs et raides. Élégant, il porte quatre grosses bagues en argent d’origines africaine et carolingienne. Il est habillé en noir et porte une ceinture en argent un peu clinquante. Il est orgueilleux, gracile, défaitiste, pessimiste, un peu austère, « dans la merde » depuis deux ans, divorcé, au chômage. Il donne une impression de grande intelligence. Il appréciait beaucoup Sophia, la cantatrice disparue. À la fin du roman, on peut penser qu’il est amoureux de la nièce de cette dernière. Son rôle est important. Presque toute l’histoire est racontée de son point de vue. Il est intelligent et sensible ; dans son temps libre il écrit des textes sur le Moyen Âge.
  • Mathias Delamarre, dit « Saint Matthieu » : archétype du chasseur-cueilleur, il est historien spécialiste de la préhistoire. Il a des cheveux blonds incoiffables, des yeux bleus, de grandes mains. Il porte des sandales en cuir, aime se promener nu. Il est intelligent, silencieux, n’a ni travail, ni femme. Il désire Juliette, et cela le trouble beaucoup.
  • Lucien Devernois, dit « Saint Luc » : il est historien de la Grande Guerre et contemporanéiste. Les joues blêmes, la mèche de cheveux bruns retombant sans cesse sur les yeux, il a toujours la cravate serrée, la veste grise et les chaussures de cuir éculées mais anglaises. Il est très bavard. Il est inspiré du frère de Fred Vargas, l’historien Stéphane Audoin-Rouzeau.
  • Armand Vandoosler : il est le parrain et l’oncle de Marc. À 68 ans, se tenant droit et haut, il surveille et observe beaucoup, aime dire son avis, est intelligent, brillant, d’une beauté dégradée, des lignes franches, un nez busqué. Les lèvres irrégulières, l’œil triangulaire, le regard séduisant. Il a fait partie de la Brigade des stupéfiants mais a été renvoyé parce qu’il a aidé un criminel à s’échapper.

Please rate this

Fred Vargas: L’homme à l’envers / Bei Einbruch der Nacht (1999 / 2002) 4/5 (5)

https://i1.wp.com/weltbild.scene7.com/asset/vgw/bei-einbruch-der-nacht-072131764.jpg?resize=552%2C909&ssl=1Mit ihrem vierten ins Deutsche übersetzten Kriminalroman hat Fred Vargas, Ärchäologin in einem Forschungsinstitut und Hobbyautorin, die ihre Bücher immer im Urlaub schreibt und damit ganz nebenbei die französischen Bestsellerlisten erklimmt, eine weit verzweigte Geschichte entworfen, die sich eines beachtlichen Potpourri an Themen bedient.

Die Hauptheldin Camille ist Komponistin und besitzt eine seltsame Leidenschaft für Werkzeugkataloge und Klempnerarbeiten. Ihr kanadischer Freund Lawrence betätigt sich als Grizzly-Forscher und Tierfilmer. Gerade fesseln ihn die Wölfe, die es neuerdings wieder im Nationalpark des französischen Mercantour-Massivs gibt, wo die beiden ihren Sommer verbringen. Doch schnell legt sich ein ungeheuerlicher Schatten über sein harmloses Interesse an den Tieren. Die Anzahl gerissener Schafe in der Gegend häuft sich. Bald vermutet man hinter den außergewöhnlich großen Bisswunden ein Riesentier.

Die Bestie von Mercantour geht nachts um, vielleicht ist sie ein Werwolf. Die Bevölkerung lebt in Angst. Der Schrecken erreicht seinen Höhepunkt, als die Leiterin der Schäferei Suzanne tot aufgefunden wird. Camille hat einen Verdacht. Als die Polizei darauf ungläubig reagiert und tatenlos bleibt, geht sie mit Suzannes Ziehsohn und einem ihrer Schäfer auf Verfolgungsjagd. Dabei braucht sie Hilfe. Ihr früherer Geliebter ist Kommissar. Eine alte Liebesgeschichte treibt neue Blüten, während Kommissar Adamsberg mit Suzanne den Verdächtigen jagt und zu allem Überfluss selbst von einer Killerin verfolgt wird.

Lebendigkeit und Spannung erzeugt Fred Vargas durch wenig Beschreibung und viel Dialog. Eine Verfilmung der dichten Story, die durch die aktionsreiche Verfolgungsjagd des Mörders teilweise Züge eines Roadmovie annimmt, kann da nicht ausstehen… –Daphne von Unruh

Tobias Scheffel

Paperback, 336 pages
Published May 1st 2002 by Aufbau Tb (first published April 18th 1999)
Original Title L’homme à l’envers
ISBN 3746615135 (ISBN13: 9783746615134)
Edition Language German

Setting

Weiterlesen

Please rate this

Fred Vargas: L’homme aux cercles bleus / Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord (1991 / 2009) 3.4/5 (5)

Depuis quatre mois, des cercles bleus surgissent la nuit, tracés à la craie sur les trottoirs de Paris.

Au centre de ces cercles, un débris, un déchet, un objet : trombone, bougie, pince à épiler, yaourt, patte de pigeon…

Les journalistes glosent sur ce phénomène, les psychiatres théorisent.

Le commissaire Adamsberg, lui, ne rit pas.

Ces cercles et leur contenu sentent la cruauté. Il le sait : bientôt on passera au tragique.

(Commissaire Adamsberg #1)

Paperback, 220 pages
Published August 31st 2002 by Editions 84 (first published 1991)
Original Title L’Homme aux cercles bleus
ISBN 2290318329 (ISBN13: 9782290318324)
Edition Language French

Weiterlesen

Please rate this

Léo Malet: L’Homme au sang bleu / Blüten, Koks und blaues Blut (1945 / 1984) 3/5 (2)

51986996. sx318 «Bravo, songeai-je. Ça va chauffer.» Je ne croyais pas si bien dire. Dans le temps que je formulais mentalement cette banalité, le tac-tac d’un choeur de pistolets automatiques faisait retentir les échos. Jetant ma valise en avant, je m’allongeai prestement sur le sol, à côté d’un adolescent à tête de voyou qui avait effectué la même stratégique manœuvre. Alentour les balles crépitaient.
Chaude réception ! Elle promet à Nestor Burma de bonnes vacances à Cannes.

Paperback, 190 pages
Published 1984 by Fleuve Noir (first published January 1st 1945)
Isbn: 9782264013101
Original Title L’Homme au sang bleu
Edition Language French

https://i0.wp.com/images2.medimops.eu/product/3eadb4/M03499129663-source.jpg?w=788&ssl=1

Nestor Burma gönnt sich zwischendurch eine gepflegte Ermittlung an der Côte d’Azur in Kreisen der Adeligen, Reichen und Berühmten.

Natürlich geht es hinter den Kulissen eher halbseiden zu: die Reichen bezahlen mit Falschgeld, die Prominenz paktiert mit kriminellen Banden, der Adel pfeift auf dem letzten Loch.

Unter südlicher Sonne wird es heiß für Nestor und er muss seine geschätzte Assistentin Helene aus Paris herbeirufen, die einen kühlen Kopf bewahrt.

 

 

 

SWR 2 Literatur Rezension von Sabine Grimkowski. Sendung vom Mo, 2.7.2018 14:55 Uhr, SWR2 Lesenswert Kritik, SWR2  – Der französische Privatdetektiv Nestor Burma ermittelt in Cannes. Sein Auftraggeber, ein Graf, begeht Selbstmord. In seiner Villa wird jede Menge Falschgeld gefunden. War der Graf in dunkle Geschäfte verwickelt? Eine Comicadaption des Kriminalromans von Léo Malet.| Aus dem ranzösischen von Resel Rebiersch, Verlag Schreiber und Leser, 18,80 Euro.| 

Please rate this

Léo Malet: Le soleil naît derrière le Louvre / Bilder bluten nicht (1954 / 2002) 2.5/5 (2)

Le soleil naît derrière le Louvre par Malet

Le héros central des romans de Léo Malet est Nestor Burma, détective de choc qui se proclame lui-même « l’homme qui met le mystère knock-out ». C’est un personnage assez inhabituel dans le roman policier français. Non conformiste, individualiste forcené dans un monde qui se « robotise », c’est un enquêteur privé, en général démuni de « phynance », et qui part le matin — ou le soir — à la recherche de sa subsistance quotidienne, à travers la jungle de la grande ville. Sa spécialité est la découverte de cadavres, plus ou moins parvenus à maturation. Il en trouverait dans une blague à tabac. Il collectionne aussi les coups de matraque sur la tête, ce qui semble lui stimuler l’intellect. Sensible au charme féminin, on a dit de lui que « bohème, cynique, jovial, canaille et sentimental à la fois, c’était un dur au coeur tendre, employant une langue savoureuse pour raconter ses tribulations ».

C’est de la fenêtre d’une chambre de palace que, par deux fois, Nestor Burma verra le soleil naître derrière le Louvre, avec tout ce qu’une naissance suppose de cris, tant d’amour que de douleur. Il ne s’imaginait pourtant pas être conduit là, alors qu’il sillonnait le carreau des Halles, à la recherche d’un mari volage. Mais, entre-temps, il n’avait pas fait que retrouver l’infidèle. Il y avait eu aussi un cadavre… Et ce cadavre, « du diable entendu », appelait des cadavres encore.

L’action de ce roman se passe en 1954, époque où le « Ventre de Paris.» existait encore.

Source : Kindle Ausgabe

Janvier 1954, dans le ventre de Paris, rue de Rivoli. Cette nuit-là, Nestor Burma est sur les traces de l’un de ses vieux clients : un certain Lheureux, de Limoges, venu à Paris pour une bonne java dans les quartiers chauds, comme il le fait très régulièrement – ce que sa femme, Émilie, n’apprécie bien sûr que très modérément. Mais ce qui s’annonce comme une enquête de routine va bientôt s’avérer plus préoccupant : il y a du cadavre dans l’air…

http://www.evene.fr/livres/livre/leo-malet-jacques-tardi-et-emmanuel-moynot-le-soleil-nait-derrie-24557.php

Weiterlesen

Please rate this

Fred Vargas: Quand sort la recluse (2017) / Der Zorn der Einsiedlerin (2018) 4.67/5 (3)

https://i0.wp.com/media.hugendubel.de/shop/coverscans/322/32258175_9783641223137_xl.jpg?resize=245%2C386&ssl=1„Vargas schreibt die schönsten und spannendsten Krimis in Europa.“ Tobias Gohlis, DIE ZEIT

In Paris sterben mehrere Männer – angeblich sind sie dem Biss der Einsiedlerspinne zum Opfer gefallen. Allerdings reicht das Gift einer einzigen Spinne nicht aus, um einen Menschen zu töten.

Adamsberg und sein Team von der Brigade Criminelle des 13. Arrondissements ermitteln.

Seine Nachforschungen führen den eigenwilligen Kommissar zu einem Waisenhaus bei Nîmes und zu einer Gruppe von Jungen, die dort in den 1940er-Jahren lebte. Und plötzlich erscheinen die Todesfälle, die bislang nicht als Morde betrachtet wurden, in einem anderen Licht: Jemand nimmt offenbar Rache für ein lang zurückliegendes Verbrechen …

Hardcover, 512 pages
Published October 29th 2018 by Limes Verlag (first published May 10th 2017)
Original Title Quand sort la recluse
ISBN 380902693X (ISBN13: 9783809026938)
Edition Language German

Waltraud Schwarze (Translator)

Please rate this

Fred Vargas: Un lieu incertain / Der verbotene Ort (2008 / 2009) 4/5 (3)

6385850„Alle Welt glaubt daran, junger Mann. Jeder fürchtet, dass in der Nacht ein Grabstein sich heben und ein kalter Hauch ihm über den Nacken streichen könnte. Und niemand denkt, dass die Toten gute Gefährten sind. An Vampire zu glauben ist nichts anderes.“

Ein grausiger Fund auf einem Friedhof in London, ein kaltblütiger Mord in Paris und ein mysteriöser Brief führen Kommissar Adamsberg in seinem neuen Fall an den Ursprung einer alten Legende, den Quell menschlicher Ängste.

Ein internationaler Polizeikongress führt Kommissar Adamsberg und seinen Adlatus Danglard nach London. Bei einer abendlichen Sightseeingtour durch die schillernde Metropole machen die beiden Franzosen einen grausigen Fund: Vor dem ebenso berühmten wie berüchtigten Friedhof Highgate entdecken sie siebzehn fein säuberlich aufgereihte Schuhe, in denen herrenlos gewordene Füße stecken.

Und zurück in Paris, wird Adamsberg zum Schauplatz eines fürchterlichen Verbrechens gerufen: Pierre Vaudel, pensionierter Jurist, wurde auf unerklärlich gnadenlose Weise in seinem Haus hingerichtet; als einziges Indiz verweist ein kryptischer Brief auf ein serbisches Dörfchen.

So wenig den schaurigen Fund in London und den Mord in Paris verbinden mag, so hellhörig wird Adamsberg, als Danglard behauptet, unter den Schuhen von Highgate die seines serbischen Onkels wiedererkannt zu haben. Adamsberg nimmt die Fährte auf und reist in das einstige Transsilvanien, das Ursprungsland des Vampirglaubens, wo Wagemut und Unbedachtheit ihn an die Grenze von Leben und Tod bringen.

Waltraud Schwarze (Übersetzer)

Hardcover, 423 pages
Published April 23rd 2009 by Aufbau (first published 2008)
Original Title Un lieu incertain
ISBN 3351032560 (ISBN13: 9783351032562)
Edition Language German

 

Weiterlesen

Please rate this

Fred Vargas: Sous les vents de Neptune / Der vierzehnte Stein (2004 / 2005) 3.75/5 (8)

Durch Zufall stößt Adamsberg auf einen gräßlichen Mord – ein Mädchen wurde mit einem Dreizack erstochen. Eines ähnlichen Verbrechens wurde einst sein jüngerer Bruder Raphaël verdächtigt. Doch seitdem sind 30 Jahre vergangen, der wirkliche Mörder ist längst begraben. Wer also mordet weiter mit gleicher Waffe? Für Adamsberg beginnt ein atemloser, einsamer Lauf gegen die Zeit.

Paperback, AtV 2275, 480 pages
Published 2007 by Aufbau Verlag (first published 2004)
Original Title Sous les vents de Neptune – PDF

ISBN 3746622751 (ISBN13: 9783746622750)
Edition Language German

1483880

 

Sous les vents de Neptune est un roman policier de Fred Vargas publié en 2004. Il s’agit du quatrième roman mettant en scène le commissaire Jean-Baptiste Adamsberg et son équipe, ainsi que des personnages rencontrés dans les romans précédents.

Cet opus annonce des moments difficiles pour le commissaire Adamsberg, qui essuie de plus en plus d’hostilité de la part de son adjoint Adrien Danglard, et également une certaine antipathie d’autres collègues tels que Favre ou Retancourt.

 

 

Setting Quebec (Québec) (Canada)  London Bridge, London, England (United Kingdom)
  • ZEIT: Wolkenschaufler und Adamsberg. Fred Vargas: „Der vierzehnte Stein“ Von Tobias Gohlis 14. April 2005 Quelle: (c) DIE ZEIT 14.04.2005 Nr.16

Please rate this

Fred Vargas: Dans les bois éternels (2006) / Die dritte Jungfrau (2006) 3.67/5 (6)

1508221Ici, comme dans Sous les vents de Neptune, Adamsberg est confronté à des résurgences de son passé qui le déstabilisent fortement.
L’enquête qu’il mène sur la mort de deux gars qui se sont fait trancher la gorge à la Porte de la Chapelle le remet en présence d’Ariane Lagarde, la médecin légiste à laquelle il s’était opposé quelque vingt-cinq ans auparavant.

Un de ses nouveaux collaborateurs ne semble pas particulièrement l’apprécier, ce qui le perturbe d’autant plus que ce lieutenant Veyrenc de Bilhc est béarnais comme lui, originaire du village voisin du sien.

Enfin Camille, dont il a eu un fils, qu’il garde régulièrement, semble voguer vers de nouvelles amours et s’être affranchie de leur liaison passionnelle pour glisser vers des relations amicales, qui ne lui conviennent absolument pas.

Paperback, 442 pages
Published March 25th 2009 by Viviane Hamy (first published 2006)
Original Title Dans les bois éternels
ISBN 2878582330 (ISBN13: 9782878582338)
Edition Language French

Weiterlesen

Please rate this

Pierre Lemaitre: Opfer / Sacrifices (2012 / 2018) 4.33/5 (3)

https://i0.wp.com/i.gr-assets.com/images/S/compressed.photo.goodreads.com/books/1530771431l/40723285._SY475_.jpg?w=788&ssl=1Anne Forestier ist zur falschen Zeit am falschen Ort. In einem Juweliergeschäft wird sie Opfer eines brutalen Raubüberfalls. Da sie die Täter identifi zieren kann, setzen die Verbrecher alles daran, die Zeugin zu eliminieren. Doch es gibt jemanden, der sich ihnen in den Weg stellt, um die Frau zu schützen, die er liebt: Kommissar Camille Verhoeven, Chef der Pariser Mordkommission.

Der Tag von Kommissar Camille Verhoeven beginnt düster. Erst die Beerdigung seines besten Freundes, dann ein bewaffneter Raubüberfall auf den Champs-Élysées. Es ist der Tag, an dem Camille Verhoeven lernen wird, dass das Schicksal keine Rücksicht nimmt. Der Kommissar sitzt vor den Überwachungsbändern, sieht eine blutig geschlagene Frau auf dem Boden liegen, die mit flehendem Blick direkt in die Kamera schaut, hinter ihr ein Mann mit Gesichtsmaske und Pumpgun. Sieht die Frau sich bewegen, sieht, wie sie sich aufzurichten versucht. Glatter Selbstmord mit der Pumpgun im Rücken. Doch die Frau, sie sieht es nicht. Camille Verhoeven krallt die Finger in die Tischplatte, lernt in diesem Moment das Gefühl absoluter Machtlosigkeit kennen. Denn die Frau, die ihn aus dem Bildschirm heraus anzuflehen scheint, ist Anne Forestier, seine Lebensgefährtin.

Tobias Scheffel (Translator)
Paperback, 329 pages
Published August 30th 2018 by Tropen (first published October 3rd 2012)
Original Title Sacrifices
ISBN 3608503706 (ISBN13: 9783608503708)
Edition Language German

Setting
Paris (France)

 

Please rate this

Haruki Murakami: Die Ermordung des Commendatore 1: Eine Idee erscheint (2018) 2.67/5 (3)

36959565. sy475 Nach der Trennung von seiner Frau reist ein erfolgreicher junger Maler ziellos durch Japan. Schließlich zieht er sich in das abgelegene Haus eines berühmten Künstlers zurück. Eines Tages erhält er ein lukratives Angebot: Er soll das Porträt eines reichen Mannes anfertigen. Nach einigem Zögern nimmt er an, und Wataru Menshiki sitzt ihm fortan Modell. Doch der Ich-Erzähler findet nicht zu seiner alten Fertigkeit zurück. Wer ist dieser Mann, dessen Bildnis er keine Tiefe verleihen kann? Durch einen Zufall entdeckt der Maler auf dem Dachboden ein meisterhaftes Gemälde. Es trägt den Titel ›Die Ermordung des Commendatore‹. Er ist wie besessen von dem Bild, mit dessen Auffinden zunehmend merkwürdige Dinge um ihn herum geschehen, so als würde sich eine andere Welt öffnen. Mit wem könnte er darüber reden? Er kennt nur Menshiki, doch soll er sich ihm wirklich anvertrauen? Als er es tut, erkennt der Ich-Erzähler, dass Menshiki einen ungeahnten Einfluss auf sein Leben hat.

Ursula Gräfe (Translator)
Kindle Edition, 480 pages
Published January 20th 2018 by DUMONT Buchverlag (first published February 24th 2017)
Original Title   [Kishidancho Goroshi #1]
ISBN13 9783832198916
Edition Language German

Band 2 – Eine Metapher wandelt sich

wikipedia.de

SPON: Zero Action, aber der Sex ist gut. Ein Maler entdeckt ein altes Gemälde, dem eine Figur entsteigt: In „Die Ermordung des Commendatore“ blinzelt der literarische Weltstar Haruki Murakami meisterhaft zwischen Halluzination und Realität. Von Anne Haeming 26.01.2018

DLF: Schwebezustand zwischen Fantastik und Realismus. Ende dreißig, Künstler, aber weder charismatisch noch exzentrisch: Ein typischer Murakami-Antiheld steht im Zentrum seines neuen, zweibändigen Romans. Darin wird ganz lakonisch ein cleveres, oft komisches Spiel mit Spiegeln und Doppelgängern, Magie und Realität, Mysterien und Psychologie präsentiert. Von Maik Brüggemeyer 08.04.2018

ZEIT: In der Stille des Wäldchens. „Die Ermordung des Commendatore“, der zweibändige Roman des japanischen Weltbestsellerautors Haruki Murakami, will ein Überlebensbuch für die kalte Gegenwart sein. Jetzt bietet Teil zwei eine Hades-Tour und eine Jungfrauengeburt. Von Iris Radisch 29. Mai 2018

ZEIT: Oper oder Bratpfanne? Der einzige Nachteil von Haruki Murakamis neuem Roman „Die Ermordung des Commendatore“ ist, dass sein zweiter Teil erst im April erscheint. Bis dahin bleiben alle Fragen offen. Von Ronald Düker 24. Januar 2018

FAZ: Als Profi hervorragend, als Künstler ein Versager Von Tilman Spreckelsen – Aktualisiert am 25.01.2018

Please rate this

Fred Vargas: Temps glaciaires / Das barmherzige Fallbeil (2015) 3.6/5 (5)

27240820. sy475 Adamsberg ist zurück, und seine Ermittlungen führen ihn in die blutige Zeit der Französischen Revolution und in die tödliche Kälte Islands …

Innerhalb weniger Tage werden die Leichen einer Mathematiklehrerin und eines reichen Schlossherrn in Paris entdeckt, die vermeintlich Selbstmord begangen haben. Die brutale Szenerie alarmiert zwar die Polizei, doch es scheint keine Verbindung zu geben. Bis Jean-Baptiste Adamsberg auf unauffällige Zeichnungen an beiden Tatorten aufmerksam wird. Kurz darauf stellt sich heraus, dass die Lehrerin vor ihrem Tod dem labilen Sohn des zweiten Toten geschrieben hat. Der Brief führt Adamsberg auf die Spuren einer verhängnisvollen Reise nach Island, die zehn Jahre zuvor stattfand – und von der zwei Personen nicht zurückkamen. Sowie in die Untiefen einer Geheimgesellschaft, die sich Robespierre und der Terrorherrschaft während der Französischen Revolution verschrieben hat. Weitere Menschen sterben, und für Adamsberg beginnt ein Wettrennen gegen die Zeit und einen ebenso wandelbaren wie unbarmherzigen Mörder.

Hardcover, 512 pages
Published October 2015 by Limes (first published March 4th 2015)
Original Title Temps glaciaires
ISBN 380902659X (ISBN13: 9783809026594)
Edition Language German

Weiterlesen

Please rate this