Soziologie und ihre mediale Aufmerksamkeit: Becks Weltrisikogesellschaft

Die WELT interviewt Ulrich Beck zu seinem neuen Buch „Weltrisikogesellschaft“
Das Buch wurde vor dem Hintergrund geschrieben, dass wir nicht mehr in der Lage seien, die „Folgen der industriellen Entscheidungen im nationalen Rahmen angemessen zu beobachten und politisch zu beantworten“.

Please rate this